Kinderbrettspiele und Lernspiele

Kinder spielen nicht nur gern, sie lernen dabei auch jede Menge. Brettspiele zur Förderung von Kindern einzusetzen ist daher nicht nur eine Idee, sondern eine Empfehlung. Unterhaltsamer kann man die Kindesentwicklung kaum unterstützen.

Im Test: Rush Hour - Knobelspiel für Solisten mit guten Nerven

Mal wieder einer dieser Tage. Du willst etwas Spielen, aber die Anderen haben weder Zeit, noch Lust dazu. Doch anstatt den Tag mit Langeweile zu verbringen, suchst du nach einem Einzelspieler-Spiel und wirst fündig: Rush Hour. Ein Denkspiel mit garantiertem Spaßfaktor und am Ende des Tages, hast du deine Mitspieler kaum vermisst. 

Das kannst du dir nicht vorstellen? Dann überzeuge dich selbst davon, in unserem Spieletest zu Roush Hour – Das geniale Stauspiel aus der Reihe Think Fun von HCM Kinzel und dem Spielautor Nob Yoshigahara.

mehr lesen 0 Kommentare

Gratulation: Stone Age Junior ist das Kinderspiel des Jahres 2016

Wenn der König des Dschungels sich auf den Weg zum Friseur macht, Steinzeitkinder im Haushalt helfen oder Mäuse Vorratskammern plündern, wissen Brettspielexperten: Es ist Zeit für die Wahl zum Kinderspiel des Jahres 2016.

Vor wenigen Minuten wurde in Hamburg der Gewinner bekannt gegeben. Alle nominierten Titel bieten kindgerechte Unterhaltung auf höchstem Niveau. Dass sich grade Stone Age Junior am Ende bei der Jury durchsetzen konnte, liegt nicht zuletzt am vergleichsweise hohen Anspruch, der zu immer neuen Spielrunden motiviert. Herzliche Glückwünsche an Marco Teubner und den Verlag Hans im Glück sowie an die Autoren und Verlage der Finalisten und der Kinderbrettspiele auf der Empfehlungsliste.

mehr lesen 0 Kommentare

Poison: Reiner Knizias Ausflug in die Giftküche

Kartenspiele sind zeitlos und meistens völlig ungiftig. Eine Ausnahme bildet das Kartenspiel Poison von Spieleautor Reiner Knizia. Hier dreht sich alles um Gift, eine Giftküche und jede Menge Gifttränke - zeitlos ist Poison dagegen schon. Wir haben uns das Kartenspiel mal etwas genauer angeschaut, denn bei einem Preis von rund 8 Euro und einer Legende als Autor, kann man kaum etwas falsch machen, oder etwa doch?

Unser Test zeigt, wie unterhaltsam Poison ist und ob sich eine Anschaffung für Euch lohnen könnte. Viel Spaß!

mehr lesen 0 Kommentare

Familienspiel im knisternden Hochspannungs-Test: Finger Weg! von Zoch

Es gibt für Familien kaum schönere Momente als gemeinsame Spielabende mit einem Brettspiel, das nicht nur fordert, sondern auch den einen oder anderen Lacher produziert. Im Fall von Finger Weg! von Zoch sorgen verpatzte Antworten für jede Menge hämisches Gelächter auf Seiten der Familienmitglieder, die entweder durch gutes Allgemeinwissen oder völlige Ahnungslosigkeit auffallen. Finger Weg! ist ein klassisches Wissensspiel, das jedoch mit einem ausgeklügelten Spielsystem für knisternde Hochspannung sorgt.

Wer Gefallen an Finger Weg! finden kann und ob Papa die Anschaffungskosten des Familienbrettspiels gerne tragen sollte, lest Ihr im nachfolgenden Test zu Finger Weg! Viel Spaß!

mehr lesen 0 Kommentare

Bauboom von AMIGO: Kinder schrumpfen auf Ameisengröße

Viele Eltern setzen Kinderbrettspiele zur Förderung ihres Nachwuchses ein. Dagegen gibt es kaum etwas einzuwenden, im Gegenteil: Brettspiele für Kinder sind einfach und sicher einsetzbare Hilfsmittel für eine kindgerechte, unterhaltsame Förderung. Eines der aktuellsten Kinderbrettspiele ist Bauboom von Amigo. Diesen Titel können Kinder untereinander, aber auch Familien gemeinsam spielen. Worum es im Kinderbrettspiel Bauboom geht und warum dieses Spiel Ihre Kinder fördert, erfahren interessierte Eltern im nachfolgenden Artikel. Viel Spaß! 

mehr lesen 0 Kommentare

Road to Christmas - Die besten Brettspiele zu Weihnachten - #1

Eigentlich hätte an dieser Stelle der Test zum 2-Spieler-Spiel Chada & Thorn stehen sollen, doch eine Angelegenheit ist dringend: Der dritte Advent steht unmittelbar bevor und für unentschlossene Schenker wird es langsam Zeit für ein wenig Panik. Brettspiele zu verschenken ist grundsätzlich eine tolle Idee: Brettspiele sind persönlich, sie zeigen, dass Du als Schenker Dir Gedanken zu Deinem Geschenk gemacht hast. Und der brettspielbegeisterte Beschenkte wird Dir sicher ewig dankbar sein - sofern du einen passenden Titel ausgewählt hast. Damit das Weihnachtsfest kein Reinfall wird und zumindest eines der aktuellen Top-Brettspiele den Weg unter den Weihnachtsbaum findet, greife ich Dir mit einigen gut gemeinten Empfehlungen helfend unter die Arme. Im nachfolgenden Blogartikel dreht sich daher alles um die besten Brettspiele für das nahende Weihnachtsfest. Viel Spaß und eine besinnliche Weihnachtszeit.

mehr lesen 0 Kommentare

Schweinerei von Winning Moves: Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke!

Danke an den Düsseldorfer Verlag Winning Moves für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

Es gibt Brettspiele, die den Spielern Unmengen an Spielmaterial vorsetzen. Und dann gibt es Spiele wie "Schweinerei", die durch ihren konsequenten Verzicht auf überflüssigen Schnickschnack auffallen, um den Spielern eine unmissverständliche Botschaft zu vermitteln: Hier zählt einzig und allein der Spaßfaktor!

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Spiel für die ganze Familie: Mmm! im Brettspieltest

Machs noch einmal, Reiner! Mit über 400 veröffentlichten Spielen zählt Reiner Knizia nicht nur zu den fleißigsten, sondern auch zu den erfolgreichsten Spieleautoren Deutschlands - und sogar der Welt. Sein Mathematikstudium scheint der perfekte Background für die Konzeption nahezu perfekter Spiele zu sein. Und bevor ich ihn hier in den Himmel lobe, schwenke ich lieber auf sein wunderbares Familienspiel mit dem klangvollen Namen "Mmm!" zurück.

mehr lesen 5 Kommentare

Maus und Mystik: Geschichten aus dem Dunkelwald - Die Erweiterung im Test

Als Brettspiel-Blog bin ich bei meiner Themenauswahl völlig frei: Heute erzähle ich Euch Geschichten aus dem Dunkelwald. Eigentlich werden diese Geschichten von mystischen Mäusen erzählt, denn Geschichten aus dem Dunkelwald ist die aktuelle Erweiterung für das fantastische Brettspiel Maus und Mystik. Nicht nur Kinder haben Spaß mit diesem Titel. Dank des spannenden Spielsystems, das ein bis vier Spieler unterstützt, ist Maus und Mystik auch ein unterhaltsames Brettspiel für Erwachsene und richtet sich  unter anderem an Liebhaber von 2-Spieler-Brettspielen.

mehr lesen 0 Kommentare

3 tolle Brettspiele für Kinder

Ich finde, es ist an der Zeit mal wieder einige Brettspielempfehlungen für Kinder auszusprechen. Immerhin hat in einigen Bundesländern die Schule vor wenigen Tagen wieder begonnen und neben dem Lernen brauchen Kinder eine Menge unterhaltsame Abwechslung - abseits des heimischen Fernsehgeräts.

Im nachfolgenden Beitrag stelle ich Euch drei spannende Brettspiel für Kinder vor: Crazy Coconuts, Schatz Rabatz sowie Spinnengift und Krötenschleim.

Damit Kinderbrettspiele es auf meine Empfehlungslisten schaffen müssen sie über ein gut verständliches Regelwerk verfügen und auch langfristig zum Brettspielen animieren; bestenfalls fördern Brettspiele für Kinder ganz nebenbei die kognitiven und motorischen Fähigkeiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Kindern fördern, Kinder fordern: Die besten Lernspiele für Kinder (Folge 1)

Eltern haben es bekanntlich nicht leicht. Hunderte Ratgeber vermitteln Erziehungswissen, Regeln und Grundlagen, die engagierten Eltern als Werkzeuge in die Hände gegeben werden, um aus ihren Kindern lernbegeisterte Individuen zu formen. Fördermaßnahmen werden regelmäßig in mechanisch anmutende Übungen verpackt, die Kindern wenig Spaß machen und deren Erfolge meist auch nur in der Theorie erfolgreich sind.

mehr lesen 1 Kommentare

Generationen verbinden: Brettspiele für Senioren

Den Eltern oder Großeltern eine Freude machen steht auf vielen Planungslisten für das kommende Familienfest. Dabei ist diese Aufgabe schwieriger als häufig angenommen: Eltern haben schon alles, Großeltern brauchen nichts neues mehr. Brettspiele sind jedoch immer eine gite Geschenkidee, vor allem weil dadurch regelmäßige Familientreffen entstehen können, die mehrere Generationen an einem Tisch vereinen. Damit insbesondere für die betagten Großeltern richtige Freude beim Brettspielen aufkommen kann, sollten einige grundlegende Tipps beachtet werden, um das Spielen nicht nur spaßig, sondern auch fair zu gestalten. Der nachfolgende Blog-Beitrag zeigt worauf beim Kauf von Brettspielen für Senioren zu achten ist und welche Brettspiele für ältere Menschen besonders empfehlenswert sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Kinderquatsch mit Sand und Knete: Weihnachtsgeschenke aus dem Kinderspielzeugland

Kinder wollen unterhalten werden, auch an Weihnachten.

Warum also nicht gleich spannendes Spielzeug verschenken, das gleichzeitig auch motorische Fähigkeiten trainiert und zu kreativem Spielverhalten anregt?

Dieser Beitrag stellt einige innovative Kinderspielzeuge vor, die sich ideal als Weihnachtsgeschenk eignen.


Viel Spaß! (Und berichtet mir, wie es Euren Kindern gefallen hat.)

mehr lesen 0 Kommentare

Spielend schlauer werden: Spannende Denk- und Knobelspiele

Es müssen nicht immer komplexe Brettspiele mit dicken Regelbüchern sein, um während des Brettspielens den Kopf zu trainieren. Denkspiele kommen meist mit wenigen und leicht nachvollziehbaren Spielregeln aus, fordern die Spieler aber durch clevere Spielkonzepte in ganz besonderem Maße heraus. Spielend schlauer werden ist also nicht unmöglich. Wer häufig Knobelspiele spielt fördert die Gedächtnis- und Denkleistung erheblich und hat beim Kopftraining sogar eine Menge Spaß. Der folgende Beitrag meines Brettspiel Blogs stellt einige unterhaltsam Denk-, Knobel-, -und Geschicklichkeitsspiele vor, die auch als therapeutische Spiel genutzt werden können. Ihr kennt weitere gute Denkspiele? - Sagt mir welche!

mehr lesen 0 Kommentare

Kinderspiel des Jahres 2014: Geister, Geister, Schatzsuchmeister

Kinderspiel des Jahres 2014

Ladies and Gentlemen, we have a winner! Und so sieht er der der frisch gekührte Sieger der Kategorie Kinderspiel des Jahres 2014. Wenn es richtig spukt, werden sogar ansonsten Brettspiel abgeneigte Kinder hellhörig, denn Geister sind seit jeher begeisterndes Spielmaterial. Auf diesen ungebrochenen Trend setzt auch Geister, Geister, Schatzsuchmeister, so der Name des Gewinnertitels.

 

Zwei bis vier Spieler ab 8 Jahren machen sich auf die Suche nach einem exotischen Schatz, der vor unheimlichen Geistern geschützt und aus dem Spukhaus gerettet werden muss. Dabei spielen alle Brettspieler zusammen und nicht gegeneinander. Besonders für Kinder ist dieser kooperative Faktor ein gelungenes Spielerlebnis, das erneut frischen Wind in die Welt der Kinderbrettspiele bringt. Auch die Jury des Spiel des Jahres e.V. stellt das wunderbare Miteinander bei ihrer Begründung in den Vordergrund.

mehr lesen 1 Kommentare

Im Test: Häuptling Bumm-ba-bumm - Trommeln bis der Schamane kommt

Lernspiele für Kinder sollen in erster Linie Spaß machen, einfach zu verstehen sein und einige Grundfertigkeiten von Kindern gezielt fördern. Häuptling Bumm-ba-bumm setzt auf Konzentrationsphasen für Gehör und Gedächtnis. Zudem fördert es das Zusammenspiel innerhalb einer Kindergruppe. Der nachfolgende Beitrag stellt das im Januar 2014 erschienene, Kinderspiel Häuptling Bumm-ba-bumm von Haba ausführlich vor. Viel Spaß beim Lesen der Brettspiel-Rezension. 

mehr lesen 0 Kommentare