Unsere Messeberichte zur Gamescom in Köln

Auch für Liebhaber analoger Spiele gewinnt die Gamescom als Spielemesse immer mehr an Bedeutung. Unsere Messeberichte von der Gamescom in Köln.


galerie:  Bilderstrecke zur Gamescom 2016


gamescom 2016 Fazit: von Cosplay, den wilden Sixties und eSport

Aus, aus aus - das Spiel ist aus! Deutschland ist zwar nicht Weltmeister, aber mit der zurückliegenden gamescom 2016 in Köln zumindest um viele Spielerfahrungen reicher. Betrachtet man das Angebot der Kölner Computermesse, so kann man die gamescom als eines der komplettesten Messeangebote bezeichnen, das derzeit in der Bundesrepublik veranstaltet wird. Ob jung oder alt, Nerd oder Gelegenheitsspieler, Shooter-Fan oder Retro-Gamer: die gamescom hält für jeden Besucher das passende Spielangebot bereit. Am Sonntag öffnete die Messe für dieses Jahr das letzte Mal die Tore. Zeit, ein Fazit zur gamescom 2016 zu ziehen.

mehr lesen 1 Kommentare

Inklusion und Barrierefreiheit auf der Gamescom – Traum oder Wirklichkeit

Aus einer persönlichen Sensibilisierung heraus achte ich immer wieder auf Barrierefreiheit und damit Inklusion im Alltag, denn all zu oft lauern, auch in einer Zeit in der Integration groß geschrieben wird, „Behindernisse“ auf Betroffene. Bei kleineren Unternehmen, wie der Taverne von nebenan, ist es ärgerlich, wenn man seine Mahlzeit im Biergarten einnehmen muss, weil unüberwindbare  Stufen vor dem Eingang lauern, und manchmal auch ein Grund demnächst ein besser zugängliches Lokal zu wählen, doch von Global Playern und Großveranstaltungen erwarte ich einen bewussten Umgang mit diesem sensiblen Thema.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, mich im folgende Beitrag mit der Barrierefreiheit und dem Inklusionsverständnis der Gamescom 2016 in Köln zu beschäftigen. Um aufzuzeigen, dass eine Behinderung kein Grund sein darf Großveranstaltungen zu meiden. Vielmehr muss ein Umdenken bei den Veranstaltern hin zur Inklusion stattfinden.

mehr lesen 0 Kommentare

Gamescom 2016: An die Kartendecks, fertig, los!

Dass die Gamescom 2016 nicht nur für Fans von Computerspielen einen Besuch wert ist, zeigen die Spielangebote abseits der knallharten Shooter und Action-Games, die oftmals die größte Aufmerksamkeit der Massen bekommen. Neben analogen Spielen wie dem Klassiker Monopoly am Stand von Winning Moves oder dem Final Fantasy TCG bei Square Enix, waren es vor allem die digitalen Kartenspiele, die uns begeistern konnten.

Nicht nur bereits etablierte Titel wie Blizzards Hearthstone konnten Spielefans aus aller Welt ausprobieren, auch Neuerscheinungen wie das  strategische Kartenspiel The Elder Scrolls: Legends von Bethesda oder die Neuentwicklung Deckbound: Heroes warteten darauf, ausgiebig getestet zu werden. Wir stellen euch unsere Erfahrungen mit den drei genannten Titeln im folgenden Beitrag vor.

mehr lesen 0 Kommentare

Gamescom 2016: Unser Anspiel-Fazit zu Gwent - The Witcher Card Game

Kartenspiele sind auf der diesjährigen Gamescom ein größeres Thema als man zunächst vermuten würde. Neben The Elder Scrolls Legends von Bethesda, der neuen Erweiterung zu Hearthstone von Blizzard, dem Newcomer-Spiel Deckbound: Heroes wurde vor allem ein Titel mit großer Vorfreude erwartet: Gwent - The Witcher Card Game von CD Projekt Red, dem polnischen Entwickler der populären Computer-Rollenspielreihe The Witcher. Wir waren zu Gast bei den Machern des digitalen Kartenspiels und haben uns während der Pressepräsentation selbst von der derzeitigen Qualität von Gwent - The Witcher Card Game überzeugt. Unseren ersten Eindruck verrät Euch das folgende Anspiel-Fazit.    

mehr lesen 0 Kommentare

Pure Nostalgie auf der Gamescom 2016: Retro-Gaming und Indie-Spiele

Retro ist das moderne Alt. Kein Wunder also, dass Retro-Gaming ein Thema ist, das auf der diesjährigen Gamescom ein fester Bestandteil ist. In der Family & Friends Zone darf nach Herzenslust auf altgedienten Spielsystemen gezockt werden. Ob der Sega Megadrive, Nintendos NES oder NEO GEO: Retrokonsolen liegen voll im Trend. Wer denkt, die antiken Spielsysteme punkteten ausschließlich durch nostalgischen Charme, der irrt gewaltig, denn Retro-Gaming macht enorm viel Spaß.

mehr lesen 2 Kommentare

Die Gamescom 2016: auch für Brettspieler ein Highlight

In weniger als einem Monat ist es wieder soweit: die Gamescom 2016 öffnet ihre Pforten. Vom 17. August bis zum 21. August 2016 strömen Millionen von Gamern aus aller Welt in die Domstadt Köln, um dort die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik zu besuchen. Der Hype um die Computerspielemesse ist so groß wie niemals zuvor. Die Tickets sind, bis auf ein kleines Restkontingent, bereits ausverkauft und in vielen Internetforen spürt man so langsam die aufkommende Freude darüber, endlich die zukünftigen Gaming-Highlights des Jahres 2016 testen zu dürfen. Dabei ist die Gamescom 2016 nicht ausschließlich für Fans der digitalen Spiele einen Besuch wert. Auch für Brettspieler und Role-Player halten die Aussteller lohnenswerte Angebote bereit. Der nachfolgende Artikel gewährt euch eine kurze Vorschau auf die Messeinhalte und zeigt, warum sich ein Besuch auch für Brettspieler lohnen kann.    

mehr lesen 0 Kommentare

Zur Gamescom: Wenn PC Games als Vorlage für Brettspiele dienen

Die Gamescom 2014 lockt mit zahlreichen Highlights aus dem Games-Sektor. Fans digitaler Unterhaltung haben noch bis zum kommenden Sonntag Zeit für den Besuch einer der bedeutendsten Games-Messen weltweit. Namhafte Publisher haben neue Blockbuster-Titel im Gepäck und lassen Fans an Maus, Tastatur und Gamepad ran. Doch auch Brettspieler profitieren von dem bunten Mix der Spieleentwicklung, denn nicht wenige Lizenzen haben ihren Weg auch auf den Brettspiel-Markt gefunden. Wenn PC Games als populäre Vorlagen für Brettspiele dienen ist die Skepsis zunächst groß, doch das Genre wartet mit vielen Überraschungen auf, die nicht nur Zocker begeistern. Dieser Beitrag stellt, stellvertretend für eine Vielzahl ähnlicher Titel, drei unterhaltsame Brettspiele vor, deren Ideen dem digitalen Sektor entsprungen sind.

mehr lesen 0 Kommentare