· 

Last Call zur gamescom 2018: Tipps für Besucher der Kölner Spielemesse

Tage zählen lohnt kaum mehr: die gamescom 2018 beginnt bereits am Mittwoch. Vom 22. August bis zum 25. August 2018 habt ihr die Möglichkeit, aktuelle Videospiele auszuprobieren, Youtube-Stars zu treffen oder euch mit verrückten Kostümen die Zeit im Cosplay Village zu verdingen. Um euch das Leben auf Europas größter Messe für interaktive Unterhaltungselektronik zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Tipps zur gamescom 2018 zusammengefasst.

Andre Volkmann - Spielpunkt Online Redaktion

von André Volkmann (av)

am 20. August 2018 um 21.20 Uhr

gamescom 2018: Tickets und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der gamescom 2018

Ohne Ticket keine Spiele. Wer Zutritt zu den Kölner Messehallen begehrt, muss sich mit einer Eintrittskarte ausstatten. Die Tickets für Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft, Eintrittskarten für Mittwoch und Donnerstag sind dagegen noch in begrenzten Kontingenten verfügbar. Wer auf der Suche nach einem Ticket für die gamescom 2018 ist, sollte verschiedene Shops im Internet abklappern: Restkarten sind dort möglicherweise noch vorbestellbar.

In jedem Fall ist Eile geboten, da die Tickets nur in begrenzten Mengen angeboten werden. Zwar besteht für Besucher die Möglichkeit, Eintrittskarten auch vor Ort zu erwerben: sind die Tagestickets restlos vergriffen, findet auch kein Verkauf mehr an den Tageskassen der Kölnmesse statt.


Familienfreundlichkeit wird auf der gamescom mittlerweile großgeschrieben: Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren genießen kostenlosen Eintritt. Kinder zwischen sieben und elf Jahren zahlen im Vorverkauf einen vergünstigten Eintrittspreis von sieben Euro. Anreisende Familien nutzen im Idealfall den Messeeingang Süd, wo direkter Zugang zur Halle 10.2, der Area für Family & Friends, besteht. 

Eines müsst ihr neben eurem Ticket auf jeden Fall mitbringen: viel Zeit. Die Warteschlangen für das Probespielen sind vor allem bei angesagten Titeln erheblich. Wartezeiten von deutlich über einer Stunde müssen Gamer in Kauf nehmen, die Videospiele wie The Division 2 von Ubisoft, Call of Duty: Black Ops 4 von Activision oder Metro: Exodus zocken wollen. Auch bei anderen großen Publishern wie Nintendo oder Electronic Arts ist – wie jedes Jahr - mit enormen Warteschlangen zu rechnen. Einige glückliche Spielerinnen und Spieler werden von Publishern durch Gewinnspiele mit sogenannten Fast-Lane-Pässen ausgestattet. Diese VIP-Zugänge bringen euch schneller, allerdings nicht unbedingt völlig ohne Wartezeit, zu den Spielen eurer Träume. Es lohnt sich, auch auf der gamescom 2018 nach Aktionen Ausschau zu halten, bei denen Fast-Lane-Pässe vergeben werden.
Um euch alles anzuschauen habt ihr am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 10.00 Uhr bis 20.oo Uhr Zeit. Am Freitag und Samstag haben die Messehallen sogar eine Stunde länger geöffnet, nämlich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Gut geplant sollte eure Messebesuch allerdings sein, damit euch keine spannende Neuheit entgeht. Um die Wege zwischen den Ständen möglichst kurz zu halten, hilft ein Blick auf den Hallenplan, den ihr auf der offiziellen Webseite der gamescom findet. Der Hallenplan kann ausgedruckt oder als digitale Variante auf dem Smartphone genutzt werden. Eine zusätzliche Hilfe bietet die Ausstellersuche, sodass ihr garantiert auch jeden Messestand findet, den ihr ansteuern möchtet.


Wer zusätzliche Wartezeiten vermeiden möchte fährt idealerweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Köln. Zwar sind insgesamt rund 14.500 Parkplätze an der Kölnmesse vorhanden und die Parkplatzsituation war in den vergangenen Jahren größtenteils entspannt – mit spürbaren Warteschlangen an den Zufahrten ist dennoch zurechnen. Übrigens: unerfahrene Autofahrer sollten das „Anfahren am Berg“ üben, damit die teils steilen Auffahrten nicht zu unüberwindbaren Hindernissen werden. Von den Parkplätzen verkehren regelmäßig kostenlos Pendelbusse direkt zu den Eingängen.


Wer mit dem Zug anreist, steigt an der Haltestelle Köln Messe / Deutz aus und setzt seine Anreise zu Fuß fort. Von der Bahnstation ist die Kölnmesse binnen weniger Minuten zu erreichen. Besonders praktisch: Vorbesteller der gamescom-Tickets erhalten eine Fahrkarte zum Ausdrucken direkt bei ihrem Ticketkauf. 

Verpflegungsmöglichkeiten auf der gamescom 2018

Für Besucher der gamescom 2018 besteht die Möglichkeit, Speisen und Getränke von zu Hause mitzubringen. Es ist empfehlenswert davon Gebrauch zu machen: zumindest ein ausreichender Wasservorrat gehört in jeden Rucksack. Einige Snacks sollten ebenfalls nicht fehlen, denn die kulinarischen Angebote der Kölnmesse schlagen mit den typischen Messepreisen zu Buche. Wer die Prominenz der Computermesse treffen möchte – oder ihr zumindest beim Abendessen zuschauen will – trifft Stars der Branche nach Messeschluss nicht selten in den Kölner Szenerestaurants oder Kneipen. Natürlich gilt: jeder hat sich seine Privatsphäre durch anstrengende Messeauftritte verdient. 


Informationen für Besucher der gamescom 2018

Mit rund 350.000 Besuchern zählt die gamescom zu den populärsten Spielemessen der Welt. Trotz guter Organisation lassen sich Wartezeiten und sanftes Gedränge in den Gängen nicht immer vermeiden. 

Besondere Regelungen für Cosplayer

Eine gamescom ohne Cosplay ist undenkbar. Die bunt kostümierten Fans prägen das Bild der Kölner Videospielemesse und verfügen mit dem Cosplay Village sogar über einen eigenen Bereich. Für Cosplayer gelten bezüglich ihrer Kostüme, insbesondere der Waffen, einige Sonderregelungen. Diese dienen nicht reiner Schikane, sondern der Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher. Mitgebrachte Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände können an den Zugängen zu Halle 11 sowie am Messeeingang Nord einer Prüfung durch das geschulte Sicherheitspersonal unterzogen werden. Welche Ausrüstung erlaubt ist und wie eure Items beschaffen sein müssen, erfahrt ihr in den offiziellen Kostümregeln zur gamescom. Die Höchstmaße eurer Verkleidung liegen zudem bei 320 cm x 220 cm, ansonsten passt ihr schlichtweg nicht mehr durch die Türen. Allzu freizügig sollten die Outfits zudem nicht sein: alle sensiblen Körperstellen müssen demnach ausreichend bedeckt sein. Das gilt für alle Cosplayer, auch für Figuren aus dem Survival-Game Conan Exiles von Funcom.

Mehr als nur Videospiele

gamescom 2018 Programm & Termine

Mittlerweile ist die gamescom eine echte Allround-Veranstaltung. Wer bloß Zocken will oder seinen Lieblings-Streamern bei der Arbeit zuschauen möchte, ist auf der gamescom 2018 goldrichtig. Alle die mehr erleben möchten, besuchen das am Wochenende stattfindende Gamescom City Festival, das unteranderem Streetfood und coole Musik in den Mittelpunkt stellt. Vom 24. Bis zum 26. August präsentieren euch bekannte Bands auf insgesamt drei Bühnen angesagte Hits.


Publisher locker auf der gamescom mit Präsentationen zu ihren Neuerscheinungen, geben Entwicklern die Möglichkeit zu den Fans zu sprechen oder werfen Gewinne in die jubelnden Mengen. Es lohnt sich, auch abseits der großen Standaufbauten die Augen nach spannenden Events offen zu halten. Stars der Szene veranstalten regelmäßig Fantreffen oder Autogrammstunden. Die Teilnahme an den besonderen Mini-Events muss gut geplant werden: entsprechende Terminlisten findet ihr natürlich im Internet.


Wer nur wegen der Games nach Köln kommt – und diese auch anspielen möchte – sollte sich direkt nach der Ankunft an der Kölnmesse ein Altersbändchen beschaffen. Oder die bunten Armbänder könnte ihr an den Messeständen nicht zocken. Es gibt insgesamt drei verschiedene Armbändchen: ein grünes für Spiele ab 12 Jahre, ein gelbes für Spiele ab 16 Jahre und ein rotes für Videospiele ab 18 Jahre. Um das Armband abzuholen begebt ihr euch mit einem gültigen Ausweis zu den ausgewiesenen Ständen, die sich meist in der Nähe der Eingänge befinden. An den Messeständen selbst wird aus Zeitgründen keine Ausweiskontrolle durchgeführt – es sei denn, ihr seht jünger aus als eure Armbandfarbe vermuten lässt. Es ist daher sinnvoll den Lichtbildausweis im Zweifelsfall gut erreichbar verstaut zu haben, um keine unnötige Wartezeit zu riskieren. 

 

Für Fans zu Hause: die gamescom 2018 im Livestream

Wer an keinem der Messetage seinen Weg nach Köln finden kann, schaut sich die gamescom 2018 einfach im Livestream an - ganz gemütlich vom heimischen Sofa aus. Das Streaming-Team der Messeveranstalter überträgt die spannendsten Highlights direkt zu euch nach Hause. Dazu gehört auch die Übertragung der Eröffnungsfeier, auf der namhafte Publisher voraussichtlich für einige Überraschungen sorgen werden. Anschließend folgt dann die Verleihung der gamescom-Awards. Wer dem politischen Schlagabtausch "Debattl()e Royale" beiwohnen möchte, kann auch das ganz bequem vor dem heimischen Bildschirm tun: es diskutieren Politiker der großen Parteien über die Games-Politik in Deutschland, moderiert von den populären Youtubern Peter Smits und Lisa Sophie Laurent.

Abgerundet wird das Streaming-Programm von Keynotes der Entwickler und Einblicken in das Leben der Szene-Stars sowie Übertragungen relevanter Cosplay-Contests und ausgewählten Programmpunkten von der Red Bull Bühne. Ab dem 21. August 2018 kann sich jeder Zuschauer sein eigenes Programm aus verschiedenen, parallel laufenden Streams zusammenstellen. 

 

Wir wünschen euch viel Spaß auf der gamescom 2018: Möget ihr all eure angepeilten Stände ohne Umwege erreichen!

Die 50 besten Brettspiele

Falls euch der Artikel gefallen hat, folgt uns doch auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen.

Dafür danken wir Euch schon jetzt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0