· 

Sportwetten während der WM – wenn eine Branche Hochkonjunktur hat

[Enthält Werbung] Es verwundert kaum, dass Sportwetten immer dann besonders gefragt sind in Deutschland, wenn man wieder ein internationales Fußballturnier mit den jeweiligen Landesvertretungen ansteht. Ob Europa- oder Weltmeisterschaft – für die Buchmacher im Internet ist alle zwei Jahre große Ziehung. Denn kaum ein Sportevent bekommt in Deutschland und weltweit so viel Aufmerksamkeit wie eine WM- Und auch eine Europameisterschaft gehört, zumindest in Europa, zu den am stärksten frequentierten Sportereignissen überhaupt – sei es in den Fußballstadien selbst oder eben zu Hause auf dem Sofa vor dem Fernseher. Und natürlich darf man auch die Masse der Menschen, die sich zum beliebten Public Viewing treffen nicht vergessen. Sie alle haben ein gewisses Interesse an diesem Sport – manche nur für die Dauer des Turniers bzw. für die Zeit, in der ihre Lieblingsmannschaft am Turnier teilnimmt. Andere eher grundsätzlich, aber in dieser Zeit dann eben noch einmal vermehrt. Gerade in der Vorrunde der diesjährigen Endrunde in Russland gibt es Tage mit bis zu vier Partien. Allein die schiere Masse an verschiedenen Begegnungen auf die man dabei setzen kann, macht das Thema Sportwetten zu dieser Zeit im Jahr schon besonders interessant.

Mit dem richtigen Wettanbieter macht das Spielen gleich doppelt Spaß

Sportwetten während der WM

Wie so oft im Leben kommt es auch im Fall von Sportwetten darauf an, zu wissen was man wirklich möchte. Denn die Zahl der Anbieter auf dem Markt ist unüberschaubar groß geworden in den letzten Jahren. Eine ganze Reihe von Anbietern geben dabei eine Menge Geld für Werbung aus. Das muss natürlich irgendwie wieder erwirtschaftet werden. Ein Umstand, den man wiederum bei den Quoten zu spüren bekommt. Denn diese Anbieter kommen leider oftmals mit den schlechtesten Quoten daher. Andere Anbieter sind von den Quoten her deutlich besser aufgestellt – aufgrund der mangelhaften Präsentation in Zeitschriften, Fernsehen und Internetwerbungen aber kaum bekannt. Daher macht es Sinn, sich vorher einmal eingehender mit dem Thema zu befassen.

Auf serioes.org findet man ein breites Angebot an Wettanbietern, die hier mit einander verglichen werden. Dabei erfährt man eine Menge über die jeweiligen Eigenarten, Vorteile und Nachteile eines Anbieters. Vom Angebot an verschiedenen Sportarten über die Qualität der Quoten bis hin zum Service und natürlich zur Seriosität eines Anbieters wird hier alles genauestens unter die Lupe genommen – und die Ergebnisse sind interessant zu lesen. Vor allem, wenn man selbst ins Spiel eingreifen und auch den Nervenkitzel einer gut platzierten Wette erleben möchte.

Vier Kriterien, auf die Sie bei einem Vergleich von Wettanbietern achten sollten

Als erstes ist immer die Frage wichtig, ob ein Anbieter wirklich seriös ist. Wenn in einem Test zu dieser einfachen Frage keine klare Antwort steht, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder das Testergebnis ist so überragend gut, dass sich die Frage nach der Seriosität eigentlich gar nicht mehr stellt. Dann muss man das dem Test entnehmen können. Oder aber diejenigen, die den Test durchgeführt haben, trauen sich nicht so recht zu dieser Frage eine Aussage zu machen. Wenn man dieses Gefühl hat, sollte man sich noch einmal nach einem anderen Erfahrungsbericht umschauen. Grundsätzlich sollte ein guter Wettanbieter-Vergleich immer etwas über die Seriosität eines Angebotes sagen.


WM Sportwetten online Tipps

Grüner Rasen, das schwarz-weiße Leder und 22 motivierte Spieler: mehr braucht es nicht, um Sportwetten während der WM spannend zu machen.

Dann stellt sich die Frage, ob es einen Bonus bei der Anmeldung gibt und wenn ja, wie dieser aussieht. Diese Frage ist besonders wichtig, denn der Bonus kann genutzt werden, um erste Gehversuche und Erfahrungen in der Welt der Sportwetten zu machen ohne dabei gleich Geld zu verlieren. In Vielen Fällen muss ein Bonus einige Male durchgespielt werden, damit er auszahlbar wird. Das ist insoweit nachvollziehbar, als das natürlich die Wettanbieter kein Interesse daran haben, den Bonus als Geld an die Spieler auszuzahlen. Viel mehr soll der Bonus natürlich ein Anreiz sein, um sich anzumelden und dann möglichst schnell auch höhere Summen zu setzen. Wer allerdings den Bonus sinnvoll nutzt um langsam in das Spiel hereinzukommen, die wichtigsten Punkte kennenzulernen und dann nach und nach immer mehr durchzustarten, der hat gute Chancen sich durch den Bonus schon einmal einen kleinen Puffer zu verschaffen.


Als drittes stellt sich die Frage, welche Sportarten der Wettanbieter im Angebot hat. Wenn man sich eine Sportart konzentrieren möchte, dann ist es nicht schlimm, wenn das Angebot eher schmal ist. Wer aber gern querbeet auf verschiedene Sportarten setzen möchte, der muss sich einen Anbieter suchen, der breiter aufgestellt ist.


Und zu guter Letzt stellt sich die Frage, wie die Quoten angesetzt sind. Ist der Wettanbieter bei den Quoten stets im hintersten Bereich der Anbieter? Dann steht fest, dass die Quoten im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich schlechter sind. Klar ist dabei natürlich, je besser die Quoten aufgestellt sind, desto größer fällt ein möglicher Gewinn nach einem richtigen Tipp aus.

Die Spannung steigt – der dritte Spieltag steht schon vor der Tür

E-Sport Wetten und  Glücksspiel

Die ersten beiden Spieltage haben bereits einige sehr interessante Entscheidungen gebracht – und einige Ergebnisse, die mit Sicherheit klasse Quoten eingebracht hätten, hätte man sie richtig getippt. Doch letztlich muss man ja sagen, dass die Spannung weiter steigen wird, wenn die Vorrunde abgeschlossen ist und die K.O.-Spiele folgen. Wer bis dahin einen passenden Wettanbieter gefunden haben will, sollte jetzt schon einmal anfangen, sich umzusehen.

Die 50 besten Brettspiele

Falls euch der Artikel gefallen hat, folgt uns doch auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen.

Dafür danken wir Euch schon jetzt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0