· 

So schaffen Sportwetten und Glücksspiele neue Arbeitsplätze

[Enthält Werbung] Zunächst befassen wir uns mit allgemeinen Informationen über das Geschäft mit Sportwetten und für Glücksspiele. Sportwetten sind ganz allgemein beliebt. Bei Sportwetten geht es darum, die Vorhersage von Sportergebnissen durch eine Wette zu bestimmen. Man wettet also auf das Ergebnis eines Spiels. Die Häufigkeit der Sportwetten variiert von Land zu Land. Es ist auch völlig unterschiedlich und vermutlich von der Kultur der Einwohner abhängig, wie oft gewettet wird. Typisch ist die englische Wettkultur wo im Heimatland des Fußballs sehr häufig auf Spiele gewettet wird. Wer schon einmal die Gelegenheit hatte, nach London zu fahren, der wird vermutlich auch bemerken, dass fast an jeder Ecke ein Wettlokal steht. Diese Wettlokale werden auch sehr eifrig von den Londonern genutzt. Die meisten Wetten werden heute auf sehr verschiedene Sportarten ermöglicht. Natürlich gibt es sehr beliebte Sportarten, wo man häufiger wettet. Es gibt aber auch Sportarten, die wohl eher zu den Exoten zählen. Der Fußball war immer der Wettkönig und die Wetten darauf finden auf globaler Ebene statt. Es gibt heute aber auch die Möglichkeit, auf verschiedene Arten von Sport zu wetten. So zum Beispiel besteht die Möglichkeit, auf Spiele im Vereinsfußball, auf Spiele im American Football, auf Spiele im Basketball, auf Spiele im Baseball, auf Spiele im Hockey, auf Bahnradfahren, auf Events im Autorennsport, auf Mixed Martial Arts Kämpfe und Boxen zu wetten.

 

Weitere Highlights im Wettgeschäft sind Wetten auf Sportarten auf Amateur- als auch auf Profiebene.

Glückspiele schaffen Arbeitsplätze

Die Wetten können heute durch das Internet auf jedem Portal platziert werden. Sportwetten können sich auch auf nicht-sportliche Veranstaltungen, wie Reality-Show-Wettbewerbe und politische Wahlen beziehen. Sportwetter platzieren ihre Wetten entweder legal. In den meisten Ländern ist das Wetten auch legal möglich. Allerdings gibt es auch sehr viele Länder (oder teilweise nur Regionen) wo das private Wetten gar nicht erlaubt ist. Die Mehrheit der legalen Sportwetten werden online getätigt. Sie werden über Plattformen im Internet getätigt. Diese Plattformen werden von großen Firmen betrieben, die zwar im Internet global präsent sind, aber meist in Steuerparadiesen beheimatet sind. Sportwetten haben zu einer Reihe von Skandalen im Sport geführt, die die Integrität von Sportereignissen durch verschiedene Handlungen beeinflusst haben. Darunter waren vor allem illegale Aktivitäten, wobei man Spiele versucht hatte zu manipulieren. Es wurden zum Beispiel einzelne Spieler bestochen oder Schiedsrichter haben Geld eingesteckt, um zu Gunsten des gegnerischen Teams zu pfeifen. Natürlich sind solche Ereignisse nicht wünschenswert für die gesamte Industrie, verhindern lassen sich solche Ereignisse aber niemals.

Arbeitsplätze entstehen durch eine solide Grundlage - Glücksspiel und Sportwetten als großes Geschäft für die Industrie und den Staat

Es ist kein großes Geheimnis, dass mit Glücksspielen sehr viel Geld zu verdienen ist. Dies betrifft aber nicht nur die Unternehmen selbst, sondern auch die Mitarbeiter die in dieser Industrie beschäftigt sind. Es gibt Studien, die den Wert bzw. die Wertschöpfung der gesamten Industrie weltweit mit etwa 100 Milliarden Dollar beziffern. So kann man sich auch ausrechnen wie viele Arbeitsplätze in der Industrie geschaffen werden. Insgesamt kommt man hier auf Tausende Arbeitsplätze die insgesamt mit Glücksspielen geschaffen werden. Natürlich ist es in dieser Industrie auch eine besonderen Verantwortung geschaffen, damit man nicht der Spielsucht verfällt. Viele Spieler schätzen leider das Risiko falsch ein und hören auf, ein verantwortungsvoller Spieler zu sein. Es ist aber nicht nur das eigene Schicksal welches damit besiegelt wird. 


Meist hängt eine ganze Familie an der Spielsucht des Spielers was natürlich folgenschwere Wirkungen haben kann. Aus diesem Grund leidet die Industrie auch immer wieder darunter, Glücksspiele und Sportwetten zu verbieten.

 

Sollte man das Glücksspiel und den Markt für Sportwetten verbieten?

Das ist natürlich nicht die Lösung und es geht viel eher darum, dass man als Unternehmen verantwortungsvoll mit der Aufgabe umgeht, das Wetten auf Ereignisse und Spiele aller Art anzubieten. Würde man aber den Markt komplett verbieten, dann wäre wohl die gleiche Folge zu beklagen wie zu jener Zeit, als man in den Vereinigten Staaten seinerzeit in den 1930 er Jahren den Alkohol verboten hatte. Es bildeten sich illegale Spielhöllen heraus, wo dann auch Alkohol getrunken wurde. Es kam nicht nur zu noch mehr Konsum von Alkohol, sondern auch zu einem enormen Risiko für die eigene Gesundheit. Die Gefahren lagen nämlich darin, dass man zum Beispiel schlecht gebrannten illegalen Alkohol getrunken hatte und dadurch gesundheitliche Risiken in Kauf nahm. Außerdem war dieser Alkohol auch viel teurer als jener Alkohol, den man noch legal kaufen konnte. Diese Verschiebung in die Illegalität hat überhaupt nichts bewirkt und das gleiche Schicksal würde auch das Glücksspiel und der Markt für Sportwetten erleiden, wenn man den Markt verbieten würde. Es wäre also überhaupt keine gute Idee und die Umsätze würden vor allem steigen. Allerdings wäre natürlich eine Menge Schwarzgeld zu verbuchen, wobei der Staat auch keine Einnahmen aus Steuern generieren könnte. In Summe wäre das natürlich ein sehr schlechtes Geschäft für alle beteiligten Personen.

Aber lesen Sie doch mehr zum Thema: https://www.fussballwetten.info/24bettle/

 

Welche Bemühungen gibt es, illegale Sportwetten zu reduzieren?

Illegale Sportwetten reduzieren

Nun gibt es aber Märkte wo Sportwetten verboten sind. Wir können anhand dieser Vergleiche auch gute Annahmen treffen wie sich ein legaler Markt entwickeln würde. Insgesamt haben sich in diesen Märkten auch mehrere Familien etabliert, die sich ein Geschäft voller Milliarden aufteilen. Durch diese Machenschaften entgeht dem Staat auch die Möglichkeit, Steuern einzuheben. Außerdem kommt es durch diese kriminellen Netzwerke auch zum Gebrauch von anderen illegalen Aktivitäten abseits des illegalen Glücksspiels. Es wurden in diesem Märkten meist Initiativen geschaffen, die Banden und kriminelle Familien daran hindern, illegales Glücksspiel zu nutzen, um andere Aktivitäten wie Gewaltverbrechen, Drogenverteilung und Menschenhandel zu finanzieren. Dort landet nämlich meist das gesamte Geld, welches durch das illegale Geschäft produziert wird. Natürlich darf man streng genommen nicht verachten, dass auch im illegalen Bereich des Glücksspiels und der Sportwetten Arbeitsplätze geschaffen werden. Diese Arbeitsplätze dienen aber bloß der Schattenwirtschaft und haben im Prinzip auch keinerlei Berechtigung um in einer Statistik erwähnt zu werden. Obwohl diese Initiative konzeptionell mächtig ist, war ihre Anwendung bisher angesichts der massiven Größe von illegalen Sportwetten wenig effektiv.

 


Falls dir der Artikel gefallen hat, folge uns doch auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen. Dafür danken wir Euch schon jetzt.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0