· 

Gewinnspiele im Internet: So findest du seriöse Anbieter

[Enthält Werbung] Kaum etwas ist für Internetnutzer so anziehend wie die Aussicht auf einen tollen Gewinn. Kaum eine Webseite kommt heutzutage ohne regelmäßige Gewinnspielaktionen aus. Für Seitenbetreiber zählen derartige Aktionen zu den effizientesten Methoden im modernen Webmarketing. Besucher interagieren nicht nur mit den Webseiteninhalten, sondern hinterlassen im Idealfall wertvolle persönliche Daten – in der Hoffnung, der oder zumindest ein Gewinner zu sein.
Immer wenn die Verlockung am größten ist, sollte bei aufgeklärten Webnutzern ein Alarmsignal schrillen, das zur Vorsicht mahnt: Wer seine Daten freiwillig in die Hände Dritter gibt, verzichtet auf die besonderen Schutzmechanismen, die das moderne Datenschutzrecht geschaffen hat. Grundsätzlich ist es nichts Schlechtes an Gewinnspielen im Internet teilzunehmen – sofern man sich an grundlegende Regeln hält und sich für die Teilnahme seriöse Gewinnspiele aussucht. 

Der nachfolgende Beitrag hilft dir dabei, seriöse Gewinnspiele im Internet zu finden und deine persönlichen Daten so gut wie möglich zu schützen.

 

von André Volkmann (av)

Was wollen Gewinnspielanbieter wirklich?

Seriöse Gewinnspiele im Internet finden

Ganz uneigennützig veranstalten natürlich selbst finanzstarke Unternehmen ihre Gewinnspiele nicht. Mittlerweile fließen beträchtliche Summen in das sogenannten Social-Media-Marketing. Für die aktive Präsenz  in den Sozialen Medien haben Unternehmen innerhalb ihrer Marketingabteilungen schon vor Jahren eigene Posten geschaffen. Zu den Aufgaben der Social-Media-Manager gehört auch die Veranstaltung von Gewinnspielen im Internet – und zwar auf den Plattformen, auf denen die Kunden und Fans einer Marke wirklich unterwegs sind. Statistiken sprechen eine deutliche Sprache: Gewinnspielteilnehmen schätzen eine direkte und schnelle Interaktion. Wer erst umständlich die Webseite wechseln muss, um an einem Online-Gewinnspiel teilnehmen zu können, der wird eher auf eine Teilnahme verzichten und sich einen möglichen Gewinn lieber entgehen lassen.

 

Damit Fans überhaupt auf die Social-Media-Aktivitäten der Gewinnspielanbieter reagieren, folglich ihre persönlichen Daten bereitwillig zur Verfügung stellen, betreiben seriöse Anbieter einen immensen Aufwand. Gewinnspiele lieblos auf eine Facebook-Seite zu packen, wird heutzutage mit purer Ignoranz und Nicht-Teilnahme abgestraft. Seriöse Gewinnspiel im Internet erkennt man daher schon an ihrer Präsentation.
Gut gemachte Gewinnspiele bieten Kunden und Fans einen besonderen Mehrwert über die bloße Aussicht auf einen Preis hinaus, etwa Unterhaltung oder Humor. Für Unternehmen ergibt sich daraus ein unschätzbarer Vorteil: Je attraktiver und einzigartiger die Präsentation eines Gewinnspiels im Internet ist, desto größer ist die Chance, dass die Aktion „viral geht“, d.h. sich unter Fans herumspricht und zusätzliche Aufmerksamkeit auf sich zieht. Diese Reichweitenvergrößerung ist für Unternehmen ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt aus Unternehmersicht ist Marktforschung. Gewinnspiele im Internet arbeiten nicht selten mit Datenerhebungen, die über die bloßen Kontaktdaten hinausgehen. Zusätzliche Informationen können beispielsweise das Geschlecht, Alter, Wohnort oder Einkommensverhältnisse betreffen – alles Daten, aus denen Marketingspezialisten Profile ihrer Nutzer erstellen können. Auf diese Weise können Werbemaßnahmen langfristig noch enger in den jeweiligen Zielgruppen platziert werden, mitunter auch neue Gewinnspiele.
Bezüglich der Seriosität lässt sich für Teilnehmer daraus eines ablesen: Anbieter, die mit Gewinnspielen umgehen können, werden die Preisgestaltung an ihren Zielgruppen orientieren!
So wird etwa ein Elektronikhersteller eher eine Kaffeemaschine als Hauptgewinn ausloben als einen Büchergutschein. 

Worauf sollten Teilnehmer von Gewinnspielen im Internet achten?

Der größte Vorteil für Teilnehmer ist keine große Überraschung: es gibt etwas zugewinnen! Weil man aber nicht schon für die bloße Teilnahme belohnt wird, gilt als simple Faustformel: Teilnehmer tauschen ihre persönlichen Daten gegen die Chance auf einen Gewinn ein. Das sollte man sich als Nutzer stets vor Augen halten; dieser Einsatz muss einem User die Teilnahme wert sein.
Neben der Zurverfügungstellung eines Preises erfüllen Gewinnspiele im Internet einen weiteren Zweck. Sie halten eine Community aktiv, sorgen für Abwechslung auf den verschiedenen Plattformen und bringen Fans dazu kommunikativ zu agieren.

Für Teilnehmer immens wichtig sind die jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen, die seriöse Anbieter von Gewinnspielen im Internet stets beachten. 


Zunächst sollten Teilnehmer darauf achten, dass Gewinnspielanbieter mit der Erfassung und Verwendung personenbezogenen Daten transparent umgehen. Werden Daten erhoben und womöglich sogar für Werbezwecke verwendet, so ist dies nicht nur zwingend anzugeben, sondern Teilnehmer müssen aktiv und explizit ihre Zustimmung geben. Oftmals geschieht dies mithilfe sogenannter Check-Boxen, in denen aktiv ein Haken gesetzt werden muss. Aktiv bedeutet in diesem Zusammenhang auch: die Checkbox darf nicht vorausgefüllt sein!

Umstritten ist hingegen nach deutschem Recht, ob die Einwilligung in die Datenverwendung für Werbezwecke eine Voraussetzung für die Teilnahme an dem Gewinnspiel sein darf. Seriöse Gewinnspiele im Internet verzichten daher von vornherein auf diese Verknüpfung und lassen Teilnahmen immer zu.


Double-Opt-In-Verfahren (also Verfahren, bei denen der Teilnehmer vor Aufnahme von Werbekontakten explizit per Mail, Telefon oder SMS seine Zustimmung geben muss) sind noch lange kein Standard, sprechen bei Vorhandensein jedoch deutlich für die Seriosität eines Anbieters. Personenbezogene Daten, die nicht für Werbezwecke freigegeben sind, müssen nach Beendigung des Gewinnspiels und dessen Gewinnabwicklung übrigens gelöscht werden.

 

Spielportale oder  spezielle Gewinnspielvergleichsseiten können für Teilnehmer eine große Hilfe sein, um passende und seriöse Gewinnspiele im Internet zu finden. Derartige Gewinnspielportale filtern sozusagen die unseriösen Gewinnspiele, um Nutzern ein Mindestmaß an Sicherheit zu bieten. Wie bei vielen Vergleichsseiten sind es vor allem die kostenlos nutzbaren Portale, die einem Besucher den größtmöglichen Nutzen bescheren. Einzig eine kostenlose Accounterstellung kann als Voraussetzung dienen, um den vollständigen Serviceumfang nutzen zu dürfen. Dazu zählen beispielsweise exklusive Gewinnspiele, das kostenlose Eintragen eigener Gewinnspielaktionen, das Sammeln von Badges oder die Interaktion mit anderen Community-Mitgliedern. Gute Vergleichsseiten fallen dadurch auf, dass sie nicht wahllos Gewinnspiele aus dem Internet listen, sondern sich vor der Veröffentlichung mit den Inhalten eines Gewinnspiels beschäftigen. Auf kundenfreundlichen Gewinnspielportalen wird man daher beispielsweise keine Verlinkungen auf unseriöse Pop-Up-Gewinnspiele finden, die einzig darauf ausgerichtet sind, großen Mengen personenbezogener Daten zu erfassen oder jemals Gewinne auszuschütten.
Selbstverständlich geben Webseiten, die mit bloßen Gewinnspielsammlungen arbeiten ihrerseits keine Daten an Unternehmen weiter. Das Datenschutzrecht gilt überall im weltweiten Netz!

 

In aller Kürze: Seriöse Gewinnspiele im Internet erkennen

So findest du seriöse Gewinnspiele im Internet

Um seriöse Gewinnspiele im Internet erkennen zu können, sollten Nutzer sich an einige Grundregeln halten. Warum Unternehmen Gewinnspiele veranstalten und wie man Gewinnspiele überhaupt finden kann, beantworten Gewinnspielportale anschaulich in ihren FAQ.

 

Über Gewinnspielsammlung24: Ein noch junges Portal hat der Österreicher Fabian P. erschaffen. Mit seinem Projekt Gewinnspielsammlung24 möchte er Besuchern auf unkomplizierte Weise ermöglichen, seriöse Gewinnspiele im Internet zu finden. Die Kernidee seiner Webseite ist dabei nicht allein das Sammeln von Gewinnspielen aus unterschiedlichen Bereichen: vielmehr soll sein Portal deutschsprachige Besucher u.a. aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammenbringen, um eine Gewinnspiel-Community zu bilden. Die zusätzlichen Services von Gewinnspielsammlung24 gewinnen vor diesem Hintergrund besonders an Wert. Nutzer, die sich einen Account erstellen, greifen auf komfortable Funktionen zurück, können kostenlos eigene Gewinnspiele einsenden, sammeln G24 Medaillen und bekommen die Chance, Teil einer wachsenden Community zu sein. Zusätzlich haben registrierte Nutze die Möglichkeit an exklusiven "Express-Gewinnspielen" teilzunehmen. Für passionierte Gamer läuft derzeit beispielsweise ein Express-Gewinnspiel, bei dem Teilnehmer einen 20-Euro-Gutschein für Steam, Valves populäre Gaming-Plattform, als Preis ausgelobt ist. Wir drücken allen Teilnehmern natürlich die Daumen!

 

Interessenten an einem Gewinnspiel sollten die folgenden sechs Faktoren betrachten, um seriöse Gewinnspiele von unseriösen Angeboten zu unterscheiden.

 

Transparenz

Seriöse Gewinnspiele gehen Transparent mit sämtlichen Informationen um. Dazu gehören  Daten zum Gewinnspielveranstalter selbst (rechtsgültiges Impressum), zu den  Teilnahmebedingungen, zum Ablauf sowie zum Datenschutz. Sämtliche Informationen  sollten leicht zugänglich und verständlich sein. Fehlen relevante Informationen, sollten  Nutzer vorsichtig sein.

 

Widerruf zur Datennutzung

Strenge Richtlinien sind der Kern des deutschen Datenschutzrechts. Seriöse Gewinnspiele im Internet weisen Teilnehmer daher auf ihr Widerrufsrecht zur Datennutzung hin – ohne Ausnahme! Für den Widerruf stellen Gewinnspielanbieter detaillierte Informationen zur Verfügung, vor allem was die möglichen Kommunikationswege betrifft.

 

Realistische Preise

 

Die ausgelobten Preise sollten realistisch sein. Wenn ein großer Automobilhersteller einen Mittelklassewagen als Hauptgewinn anpreist, spricht nichts gegen die Seriosität. Veranstaltet   ein besucherschwaches Reiseportal dagegen ein Gewinnspiel und bietet eine  Karibikkreuzfahrt als Hauptgewinn an, so sollte man als erfahrener Internetnutzer zumindest  misstrauisch werden.

 

Sitz des Gewinnspielveranstalters
 
Die strengen Datenschutzgesetze finden ihre Grenzen meist an den Landesgrenzen.  Entwarnung gibt es ab Mai 2018 zumindest für die Europäische Union, denn ab diesem  Zeitpunkt gelten für das gesamte EU-Gebiet einheitlich Regelungen. Prüfe das Impressum,  um herauszufinden in welchem Land ein Unternehmen seinen Sitz hat. Zwar sind nicht- deutsche Gewinnspiele nicht per se schlechter, jedoch sollten Nutzer sich bewusst machen,  dass ausländische Anbieter unter Umständen weniger sorgsam mit personenbezogenen  Daten Umgehen.

 

Sponsoren erkennen

 Wenn es schon hochwertige Preis abzustauben gibt, dann sollten Teilnehmer erkennen  können, wer die edlen Spender der Preise sind. Seriöse Gewinnspiele gehen mit ihren  Sponsoren transparent um und zeigen, wohin personenbezogene Daten möglicherweise  weitergegeben werden. Die Weitergabe der Daten sollte daher eng umgrenzt und vor allem  beschränkt sein.

 

Kostenlose Teilnahme 

Veranstalter seriöser Gewinnspiele im Internet fordern von ihren Teilnehmern keine  Einsätze. Wenn Nutzer dazu aufgefordert werden, für ihre Teilnahme zu bezahlen, handelt es  sich meist um Glücksspiele und nicht um Gewinnspiele.

 

Wer die genannten Kriterien im Hinterkopf behält und sich der Teilnahmebedingungen bewusst ist, hat in der Regel bei einem Gewinnspiel nicht zu verlieren – sondern im Idealfall etwas zu gewinnen. Viel Glück!

  (AV)  


Falls euch der Artikel gefallen hat, folgt uns doch auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen.

Dafür danken wir Euch schon jetzt.


Die 50 besten Brettspiele

Kommentar schreiben

Kommentare: 0