Mensa 2018 - Die Liste der nominierten Brettspiele ist komplett

Brettspiel News: Mensa 2018 Spielepreis

Der Verein Mensa in Deutschland vergibt einmal jährlich Spielepreise in zwei Kategorien. Für den MinD Spielepreis 2018 stehen nun alle nominierten Gesellschaftsspiele fest. Der deutsche Zweig des internationalen Netzwerks für Hochbegabte verleiht die Preise am Anfang des Jahres 2018.

 

von André Volkmann (av)

Auswahlkriterien für den MinD Spielepreis

Der Mensa e.V. Deutschland vergibt seinen Spielepreis auch im Jahr 2018 in zwei Kategorien: Spiele mit kurzer Spieldauer sowie komplexe Gesellschaftsspiele. Im letzten Jahr gewannen die Brettspiele Codenames und Orleans. Die Kriterien für den MinD Spielepreis sind vergleichsweise moderat.

Mensa e.V.: MinD Spielepreis 2018

So kommt es beispielsweise nicht darauf an, dass die Brettspiele im aktuellen Jahrgang erschienen sind. Wesentliche Kriterien für die Auszeichnung von Spielen mit kurzer Dauer ist eine Spieldauer von unter einer Stunde sowie die Möglichkeit des schnellen Einarbeitens in das Regelwerk samt Spielaufbau. Für die komplexen Gesellschaftsspiele nutzen die Jurymitglieder ein Ratingsystem, bei dem Punkte auf den Skalen Anspruch und Wiederspielreiz vergeben werden. Der Titel mit der höchsten Durchschnittspunktzahl gewinnt die Auszeichnung. Allgemeine Kriterien für beide Kategorien sind branchengemäß u.a. Ausstattung, Qualität des Spielmaterials oder Innovationen. Zudem kommt es darauf an, dass die nominierten Brettspiele über einen möglichst geringen "Luck-Factor" verfügen. Bei dem MinD Spielepreis steht demnach im Vordergrund, dass Spieler in der Lage sind, ihr Können und Geschick bei einem Gesellschaftsspiel unter Beweis zu stellen. Details zu den Kriterien finden interessierte Spieler >>> hier <<<.

Die Nominierten für den Mensa Spielepreis 2018

Chancen auf die Auszeichnung haben die folgenden Kandidaten.

 

In der Kategorie "Kurze Spieldauer":

  • Cortex Challenge (Asmodee)
  • Merkurya (HCM Kinzel)
  • Between Two Cities (Stonemaier Games)
  • Fendo (Gerhards)
  • Word Slam (KOSMOS)
  • Swish (ThinkFun)
  • Hexx & Hopp (Drei Hasen in der Abendsonne)

In der Kategorie "Komplexe Spiele" finden sich überwiegend Titel, die derzeit auch bei Viel- und Expertenspielern häufig zum Einsatz kommen und teilweise zu den aktuellen Bestsellern* zählen:

  • Haspelknecht (Quined Games)
  • Odyssey - Zorn des Poseidon (Ares)
  • First Class (Hans im Glück)
  • Great Western Trail (Pegasus/eggert)
  • Terraforming Mars (Schwerkraft Verlag)
  • Railroad Revolution (Pegasus)

Die Kandidaten kennenlernen können interessierte Spieler unter anderem auf den Präsentationsveranstaltungen, deren Termine >>> hier <<< zu finden sind.

 

(AV)


Für aktuelle News aus den Bereichen Gesellschaftsspiele, Videospiele und Spielwaren, folgt uns gern auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen. Dafür danken wir Euch schon jetzt.

Wer uns regelmäßig unterstützen möchte, kann das ab sofort auch als Supporter über Patreon tun.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0