· 

Brettspiel Rezension: Alleswisser - Das Brettspiel

Es gibt Rezensionen, da ist die zugehörige Unterkategorie eindeutig. Und es gibt Spielbewertungen, da ist nicht sofort klar, welche Themenkategorie man einen Titel zuordnen soll. Kritiker würden dann sogar eine scharfe Trennlinie zwischen Rezension und Testbericht ziehen. Geht man bei dem Spiel Alleswisser - Das Brettspiel nur nach dem Titel, gibt es keine Wahlmöglichkeit: der Artikel muss in die Kategorie "Brettspiele" eingeordnet werden. Bezieht man sich dagegen auf den Spielschwerpunkt, so wird die Einteilung um ein Vielfaches kniffliger. Alleswisser - Das Brettspiel setzt auf ein Hybridkonzept, das ein Spielbrett mit einem interaktiven Spielelement verknüpfen möchte, das Nutzer per App erfahren. Auch wenn die Grenzen fließend sind ist eines eindeutig: Alleswisser ist ein Quizspiel, das sich an Quizbegeisterte und Familien richtet. In unserer Rezension zu Alleswisser - Das Brettspiel erfahrt ihr, wie gut die Kombination aus Brettspiel und App funktioniert.  

von André Volkmann

Brettspiel mit App oder App-Spiel mit Brett?

Brettspiel-Rezension zu Alleswisser - Das Brettspiel

Nimmt man die Informationen von der offiziellen Webseitige zum Spiel zur Hand, ist das Quizspiel Alleswisser - Das Brettspiel äußerst erfolgreich gestartet. Die Erstauflage war nach zwei Wochen bereits ausverkauft, was entweder für eine niedrige Stückzahl zum Verkaufsstart oder für eine durchaus gute Spielqualität spricht. Alleswisser - Das Brettspiel präsentiert sich zunächst in einer außergewöhnlichen Verpackung. Statt in einem klassischen Pappkarton, beinhaltet eine bunte "Laptoptasche" das notwendige Spielmaterial - wobei notwendig im Falle des interaktiven Quizspiels Alleswisser eine Frage der Definition ist. Bei der Auswahl der Verpackung haben Quizfans die Qual der Wahl, denn das Motiv der Tasche kann aus mehreren Designs gewählt werden: mit Frosch, Blumenmuster oder als stiller Protest im USA-Design präsentiert der Autor Jörg Ronniger seine Spielidee. Egal für welches Muster man sich letztendlich entscheidet, der Inhalt ist stets gleich: neben dem Spielbrett, vier Spielfiguren, vier Würfeln und 36 Pokalsteinen, liegt eine kurze Anleitung bei. Was Spieler sich zusätzlich besorgen müssen ist die passende App zum Quizspiel, die über iTunes oder dem Google Play Store problemlos und kostenfrei heruntergeladen werden kann. In der Mitte des Spielbretts ist ausreichend Platz für das Smartphone oder gar Tablet. 2 bis 4 Spieler verbringen mit Alleswisser - Das Brettspiel rund 60 Minuten Zeit. 

 

Das ideale Spielalter lässt sich bei einem Quizspiel schwer bestimmen, weil die Erfolgschancen nicht nur von den Wissensleistungen der Spieler abhängen, sondern auch der Faktor Lebenserfahrung zu einem unschätzbaren Vorteil werden kann. Weil Alleswisser - Das Brettspiel* jedoch mit Auswahlmöglichkeiten bei der Beantwortung der Fragen arbeitet, können Spieler jeden Alters sogar bei völliger Ahnungslosigkeit mit einer 25-Prozent-Chance richtig tippen. Alleswisser als interaktives Familienspiel zu bezeichnen, ist vor allem deshalb treffend, weil die App die Erstellung von Personenprofilen ermöglicht. Die Altersspanne reicht von 7 bis 99 Jahren und der Schwierigkeitsgrad der Fragen orientiert sich an den gemacht Angaben. Das ist hervorragend und sorgt im Gegensatz zu reinen Quiz-Brettspiel für eine faire Ausgangsbasis. Auch wenn man Alleswisser - Das Brettspiel ohne Spielbrett ausprobieren kann, wird das Vergnügend erst mit dem Spielbrett komplett, das sich übrigens durch die Eingabe eines Codes auf der App aktivieren lässt.

Das Spielbrett ist ebenso bunt wie das übrige Spielmaterial, ansonsten aber eher als zweckmäßig zu bezeichnen - der eigentliche Start des Quizspiels ist die App.

 

Interaktive Elemente mit Mehrwert

Mit jedem Start der App zum Quizspiel Alleswisser - Das Brettspiel wird die Datenbank des Fragenpools auf Aktualität überprüft. Sind neue Fragen vorhanden, werden diese auf einfachen Fingerzeig heruntergeladen. Im Gegensatz zu traditionellen Quizspielen sorgt Jörg Ronniger mit einem stetigen Fluss neuer Fragen für Langzeitmotivation und vor allem spielerische Abwechslung. Der Großteil der Fragen ist fair, Ausschlussmöglichkeiten existieren bei durchschnittlichem Allgemeinwissen nahezu immer. Selten sind echte Kopfnüsse dabei, die Spieler zu kognitiven Höchstleistungen zwingen. Die Ergebnisse sind stets überprüfbar, weil eine direkte Anbindung zur Wissensdatenbank Wikipedia unterstützt wird. Sich bei überraschenden Antworten zu informieren kommt häufiger vor als zunächst von uns erwartet. Alleswisser - Das Brettspiel hilft damit, Wissenslücken zu schließen und berührt fast den Bereich eines seichten Lernspiels.  


Insgesamt neun Kategorien umfasst das Spielerlebnis. Neben der obligatorischen Kategorie Allgemeinwissen stehen Natur & Erdkunde, Film & Musik, Gesichte, Kunst & Kultur, Mensch & Technik und Sport zur Verfügung. Damit deckt Alleswisser - Das Brettspiel so ziemlich jede wesentliche Wissenskategorie ab. Besonders ausgefallen und unterhaltsam ist dagegen "Spiel & Spaß": in dieser Kategorie offenbart sich eine weitere Stärke der App. Interaktive Minispiele mit Rätselanleihen. Auch die Sprachausgabe der App funktioniert hervorragend.

 

Eine nette Option ist, eigene Fragen einsenden oder bestehende überarbeiten lassen zu können. Sind Fragen oder Antworten unklar, können Spieler dem Entwickler über ein Formular Hinweise zukommen lassen - eine tolle Überlegung. Einzig die grafische Darstellungsqualität kann mit den technischen Funktionsumfang nicht mithalten. Die App erfüllt ihren Zweck, ist allerdings keine Augenweide.

 

Alleswisser im Test: "Charmelos" oder schamlos gut?

Alleswisser Brettspiel Test

Die Ähnlichkeit zu bekannten Quiz-Brettspielen lässt sich nicht leugnen. Das ist kein Manko, weil Quizbrettspiele ohnehin nur selten mit Innovationen aufwarten. Das spielerische Herzstück eines Quiz-Brettspiels sind spannende Fragen - und in diesem Punkt macht Alleswisser - Das Brettspiel fast alles richtig. Auch wenn einzelne Fragen wie ein direkter Auszug aus Wikipedia wirken, ist das Gesamtergebnis dennoch stimmig. So manch lustige Antwortmöglichkeiten im Stil der Wer-Wird-Millionär-Anfangsfragen lockern den Quizabend auf. Bei der optischen Präsentation haben die meisten traditionellen Quiz-Brettspiele zwar die Nase vorn, dafür kostet Alleswisser - Das Brettspiel* jedoch nur rund 20 Euro, die App-Entwicklung eingerechnet. 

 

Die Regeln sind so leicht verständlich wie eingängig. Es geht darum farbige Pokale zu sammeln, die den jeweiligen Wissenskategorien entsprechen. Wird eine Frage richtig beantwortet, legt der aktive Spieler den passenden Token in seine Ecke. Pro Partie dürfen Spieler insgesamt drei Joker verwenden, die zwei Antwortmöglichkeiten ausschließen.

Das interaktive Quizspiel bietet mehr von bekannten Inhalten, hüllt das Spielerlebnis aber in ein modernes Gewand ein, das überzeugt.

 

Bilder zu Alleswisser - Das Brettspiel

Infobox

Spielerzahl: 2 bis 4 Spieler 

Alter: ab 7 Jahren

Spieldauer: 60 bis 90 Minuten

Schwierigkeit: leicht bis mittel

Langzeitmotivation: mittel

 

App: iOS ab Version 7 bzw. Android ab Version 4.0.3 oder höher 

Autor: Jörg Ronniger

Erscheinungsjahr: 2016

Sprache: deutsch

Kosten: ca. 20 Euro

 


Fazit

Wer jemals Trivial Pursuit gespielt hat, dem wird der Einstieg in das Quizspiel Alleswisser - Das Brettspiel keine Probleme bereiten. Auch wenn das interaktive Brettspiel von Autor Jörg Ronniger zunächst wie ein Low-Budget-Ableger populärer Ratespiele wirkt, steckt hinter der Entwicklung so manch gute Idee, die über den Durchschnitt eines handelsüblichen Quizspiels hinausgeht. Angefangen bei der hilfreichen Wikipedia-Einbindung bis hin zu sinnvollen Details wie der selbst angepassten Schwierigkeitsstufe durch Anlegen eines Spielerprofils, ist Alleswisser - Das Brettspiel ein komfortables Quizspiel, das sich vor allem, aber nicht ausschließlich an Familien richtet.  

 

Die App ist der Star des kombinierten Spielkonzepts und funktioniert technisch einwandfrei. Nach der kinderleichten Installation und einer kurzen Eingewöhnungszeit, fügt die App die Spieler gut verständlich durch das Spielgeschehen. Fans von Brettspielen mit Hochglanzoptik müssen jedoch einige Abzüge in der B-Note geben, weil Alleswisser - Das Brettspiel eher zweckmäßig als ansprechend gestaltet ist. Der Spielspaß steht eindeutig im Mittelpunkt und daraus macht das unkomplizierte Quizspiel keinen Hehl.

 

Weil Quizspiele auch mit Fragenkarten funktionieren, bleibt die Frage, ob das Konzept von Alleswisser - Das Brettspiel auf dem Spielemarkt überhaupt benötigt wird. Tatsächlich bügelt die App so manche Schwäche rein analoger Quizspiele aus. Schon aufgrund der regelmäßigen Updates, durch die der Fragenpool erweitert wird, ist die App-Unterstützung ein deutlicher Mehrwert für Spieler, die regelmäßig quizzen. Die überschaubaren Kosten machen die Entscheidung für eine Testrunde leicht.

 

Insgesamt präsentiert sich Alleswisser - Das Brettspiel als solides, aber wenig überraschendes Ratespiel mit vielen sinnvollen Komfortfunktionen. Echte Quiz-Freunde vergeben einen Wertungspunkt mehr.

 

Besonders hervorheben muss man an dieser Stelle das soziale Engagement von Autor und Entwickler Jörg Ronniger, der einige Exemplare von Alleswisser - Das Brettspiel für einen guten Zweck gespendet hat, nämlich für ein Fest des gemeinnützigen Vereins achtsam e.V. aus Mönchengladbach.

 

(AV)

 

Wertung

Wertung zur Brettspiel Rezension: Alleswisser - Das Brettspiel mit App

Auszeichnung



Falls euch die Rezension zum interaktiven Quiz-Brettspiel Alleswisser - Das Brettspiel von Jörg Ronniger  gefallen hat, folgt uns doch auf YoutubeTwitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Klick auf Follow oder Like könnt Ihr unsere Arbeit unterstützen. Dafür danken wir Euch schon jetzt.

Wer uns regelmäßig unterstützen möchte, kann das ab sofort auch als Supporter über Patreon tun.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0