· 

Happy Birthday Spielpunkt: Wir feiern unser zweijähriges Bestehen

Es war im Juni 2014 als die Idee für diesen Blog entstand. Voller Tatendrang und in völliger Unkenntnis der Materie "Blog" habe ich die Seite erstellt und mit Inhalten befüllt. Dass ich zwei Jahre durchhalten würde, habe ich zunächst nicht angenommen. Das Scheitern stets vor Augen, hat sich aus dem Drang Kleinigkeiten verbessern zu wollen, eine kleine aber mittlerweile doch gut angenommene Webseite zum Thema "Brettspiele und Brettspielen" entwickelt. Scheitern ist heute überhaupt keine Option mehr. Viel eher geht es darum, an den stilistischen Feinarbeiten zu basteln, neue Kooperationen anzuregen und nicht zuletzt: Euch treue Leser nicht nur zu informieren, sondern auch zu unterhalten.

Zwei Jahre haben wir geschafft und es werden sicher noch viele Jahre mehr. Vielen Dank für Eure Unterstützung, Eure Ideen, Eure Kritik und Eure vielen Besuche hier auf Spielpunkt.net!

Endlich der richtige Zeitpunkt für Eigenlob

Eigenlob soll ja bekanntlich stinken. Ich rieche das allerdings nicht und nutze den Zeitpunkt des Jubiläumsbeitrags für einige Zeilen des Eigenlobs. Immerhin sitze ich seit genau zwei Jahren an genau dieser Stelle am Schreibtisch und verfasse Artikel zu Brettspielen und allem, was noch dazu gehört. Also lobe ich mich nicht für die Qualität der Artikel, das tun schließlich die Leser (oder eben auch nicht), sondern für meine Ausdauer im stetigen Kampf gegen Tippfehler und misslungene Textkonzepte. Im Bereich der Beiträge hat sich der Blog spürbar entwickelt: Vergleicht man zwei Jahre alte Tests wie den von Häuptling Bumm-ba-bumm mit den aktuellen Brettspielrezensionen wie etwa von Leaders oder Spartacus so ist die stilistische Evolution für jeden Leser klar erkennbar. Bloggen bedeutet also auch Lernen und zeigt, wie wichtig ein ständiger Lernprozess ist. Selbst die talentiertesten Schreiber (nein, ich meine damit nicht mich) kommen ohne gute Konzepte und einige Grundregeln, an denen sie festhalten, nicht aus.  

Auch inhaltlich hat sich der Blog in den vergangenen zwei Jahren weiterentwickeln dürfen. Waren ursprünglich lediglich kurze Beiträge über beliebte Brettspieltitel geplant, finden neugierige Leser hier heute jede Menge Specials, Messeberichte wie den zur Spiel'15 und die neuen Kickstarter Reports. Die Suche nach spannenden Themen geht also weiter.

Dass zwei Jahre vergehen konnten, verdanken wir übrigens in erster Linie den Lesern, die uns täglich besuchen. Bei all dem Lob sei aber auch angemerkt, dass wir das Ziel noch lange nicht erreicht haben. Vor allem im Social-Media-Segment gibt es noch immensen Aufholbedarf. Also liebe Facebook-Fans, Twitter-Follower und Google-Plus-Nutzer: helft uns mit Likes, Follows und Kommentaren. Wir freuen uns nämlich darauf, mit Euch ins Gespräch zu kommen.

 

Viele neue Kooperationen

Ein Brettspiel-Blog ohne die Zusammenarbeit mit den Verlagen wäre undenkbar. Insbesondere wenn für einen Blog nur geringe finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Ohne die Zurverfügungstellung von Rezensionsexemplaren wäre der Blog nicht das, was er heute ist. Und dass, obwohl wir wissen, dass wir noch viel mehr tun können - auch in Bezug auf die Anzahl der Rezensionen. Dank geht also an alle Verlage, die sich zu einer Kooperation haben überreden lassen. Um nur einige zu nennen: KOSMOS, Winning Moves, rudy Games und jüngst auf Pegasus - herzlichen Dank. 

 

Folgt uns doch auf Twitter, Google+ oder Facebook und werdet informiert, sobald ein neuer Artikel online ist.

Mit einem einfachen Like oder Follow auf könnt Ihr unsere Arbeit einfach unterstützen und dafür danken wir Euch schon jetzt.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0