Ein Spiel für die ganze Familie: Mmm! im Brettspieltest

Machs noch einmal, Reiner! Mit über 400 veröffentlichten Spielen zählt Reiner Knizia nicht nur zu den fleißigsten, sondern auch zu den erfolgreichsten Spieleautoren Deutschlands - und sogar der Welt. Sein Mathematikstudium scheint der perfekte Background für die Konzeption nahezu perfekter Spiele zu sein. Und bevor ich ihn hier in den Himmel lobe, schwenke ich lieber auf sein wunderbares Familienspiel mit dem klangvollen Namen "Mmm!" zurück.

Worum geht es?

Die Würfeljonglage der konzentriert dreinblickenden Maus auf dem Spielcover lässt bereits erahnen: Bei Mmm! aus dem Hause Pegasus Spiele ist der Glückfaktor stets präsent. Das meine ich absolut positiv, denn Glück macht Brettspiele in der Regel spannend, zum Teil unvorhersehbar und sorgt für die eine oder andere Wendung. Vor allem Kinder dürften mit Mmm! also ihren Spaß haben, wenn die Erwachsenen einen sicher geglaubten Zug dann doch "verwerfen". Bei dem Familienspiel Mmm! dreht sich alles um das klassische Duell zwischen Katze und Maus - in diesem Fall um das Duell zwischen einer Katze und 2 bis 4 Mäusen ab 5 - 7 Jahren. Dank einer beiliegenden Regel für Kinder, können auch schon die jüngsten Käseliebhaber eine Menge Spaß mit Mmm! haben. Hier beweist Reiner Knizia erneut sein glückliches Händchen bei der Spielkonzeption und macht aus einem Spiel gleich zwei - ein verständliches Kinderspiel und spannendes Familienspiel zugleich. Die Mäuse wollen den Käse, die Katze will die Mäuse. Klingt simpel - ist es auch. Nur wenn die Mäuse gut zusammenarbeiten können Sie das Spiel gewinnen. Bei Mmm! geht es um Zusammenhalt und kompromisslose Kooperation. Das ist toll für Gelegenheitsspieler, die von erfahrenen Brettspielern an die Hand genommen und durch das Spiel geführt werden können. 5 Speisen gilt es einzusammeln, um das Spiel zu gewinnen. Also: Sammelt alle Köstlichkeiten, die ihr kriegen könnt und hütet euch vor der Katze!

 

Die Illustrationen sind wunderbar. Sämtliche Bilder sind liebevoll gestaltet; man merkt, dass in Mmm! eine Menge Arbeit steckt. Neben einem Spielplan findet Ihr 56 Mäusechips, 1 fiese Holzkatze, 2 Anleitungen und 3 der bereits erwähnten Würfel in der Spielverpackung. Mehr braucht es nicht, um ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel zu erleben. Auspacken und loslegen!

 

Infobox

Spielerzahl: 2 bis 4

Alter: ab 5 Jahren

Spielzeit: 15 bis 25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Langzeitmotivation: hoch

 

Verlag: Pegasus Spiele 

Autoren: Reiner Knizia

Erscheinungsjahr: 2015

Kosten: ca. 18 Euro


Fazit

Es braucht eigentlich im Brettspiel-Test von Mmm! nicht viele Worte, um zu beschreiben welche Qualität dieses Familienspiel hat. Mmm! ist großartig für Kinder, die bei kooperativen Spielkonzepten gefordert und gefördert werden. Das hohe Spieltempo sorgt für launige, niemals langweilige, aber immer spannende Spielpartien. Beim Kinderbrettspiel Mmm! gibt es eigentlich keine richtigen Verlierer: Entweder alle gewinnen gemeinsam die Partie oder alle verlieren gemeinsam, gewinnen dann aber neue Motivation für eine zukünftig bessere Spielstrategie. Als Familienspiel ist Mmm! daher besonders wertvoll. Als Kinderspiel ist es wunderbar. Und für reine Erwachsenenrunde ist es zumindest kurzweilig und immer wieder mal für ein Ründchen lohnenswert.

 

Wertung

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ela Foree (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:43)


    Hey very nice blog!

  • #2

    Latoyia Didonato (Freitag, 03 Februar 2017 17:05)


    We are a gaggle of volunteers and starting a brand new scheme in our community. Your website provided us with valuable info to work on. You have performed a formidable process and our entire group will be thankful to you.

  • #3

    Myrtle Weldy (Samstag, 04 Februar 2017 08:31)


    What's up it's me, I am also visiting this site regularly, this web page is in fact fastidious and the users are genuinely sharing pleasant thoughts.

  • #4

    Madeline Palmeri (Samstag, 04 Februar 2017 16:07)


    Every weekend i used to visit this website, as i want enjoyment, as this this web site conations in fact good funny material too.

  • #5

    Darla Lones (Dienstag, 07 Februar 2017 03:12)


    I am no longer sure where you are getting your information, but good topic. I needs to spend a while learning more or working out more. Thank you for magnificent info I used to be on the lookout for this info for my mission.