· 

Entwicklerstudio Funcom in Gefahr

Der erste Beitrag im Gaming-Bereich und schon handelt es sich um eine wirtschaftliche Horrormeldung: Das norwegische Entwicklerstudio Funcom steht möglicherweise vor der Insolvenz.

 

Glaubt man den Gerüchten, ist es um Funcom finanziell nicht besonders gut bestellt. Der Entwickler von Nischen-MMOs wie Age of Conan oder The Secret World  soll danach mit allen Mitteln eine drohende Insolvenz abwenden. Möglich sind dabei sogar Quellcode- oder Franchise-Verkäufe. Ich selbst spiele derzeit aktiv The Secret World und bin begeistert vom tollen Questdesign - es wäre ein herber Schlag in die Gesichter der Zombie-Jäger, wenn Funcom dieses Franchise in fremde Hände geben müsste.


Grund für die schlechte Finanzlage sollen die schwachen Verkaufszahlen des aktuellen Spieletitels Lego Minifigures Online sein. Eigentlich schade, denn die Grundidee dieses Titels ist alles andere als schlecht. Trotz toller Ansätze und guter Ideen blieb Funcom der ganz große Wurf bisher verwehrt. Age of Conan startete seinerzeit stark, die Spielerzahlen sanken jedoch zu schnell, um den freien Fall noch abwenden zu können.

Auch The Secret World ist ein unglaublich storydichtes MMORPG, das mit fantastischen Ideen und einem tollen Questsystem um die Gunst der Spieler buhlt. Nach der Umstellung auf ein Buy to Play (B2P) Modell erlebt TSW zumindest seinen zweiten Frühling.

 

Ich drücke die Daumen, dass für Funcom alles gut ausgeht und dieses kreative Studio in Zukunft auf soliden Füßen stehen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0