· 

Spiel 2014 in Essen - Meine Highlights

Es waren lange Messetage, die sich jedoch gelohnt haben. Unzählige Brett-, Karten-, Kinder-, und Gesellschaftsspiele warteten darauf von den neugierigen Besuchern gespielt zu werden. Trotz des Streiks der GDL haben sich glücklicherweise viele Besucher ihre Wege zum Messegelände gebahnt.

In Sachen Spielideen setzten viele neue Ideen Maßstäbe und bauten bereits begonnene Entwicklungskonzepte weiter aus. Insbesondere die Verschmelzung von Brettspielvergnügen und Tablet-Unterstützung wirkte so flüssig und interaktiv wie nie zuvor.

Ich meinem aktuellen Blogartikel stelle ich Euch meine Eindrücke der Spiel 2014 vor und zeige, welches meine persönlichen Highlights der Internationalen Spieltage in Essen gewesen sind.

Star Trek Attack Wing

 

Das Miniaturen-Spiel Star Wars X-Wing konnte sich bereits auf dem Markt etablieren. Star Trek Fans schauten bisher allerdings in die Röhre oder musste notgedrungen den Captain's Chair mit dem Cockpit des Rasenden Falken tauschen - nahezu unmöglich, vor allem für eingefleischte Trekkies.

Gut, dass es nun auch ein Pedant für das Star Trek Universum gibt, das den Spielern die Möglichkeite bietet, die U.S.S Enterprise oder einen Borg Cube selbst zu kommandieren. Als UK-Importe waren die liebevoll gestalteten Modelle und die Starterbox bereits erhältlich. Wer sich einen Überblick über Star Trek Attack Wing verschaffen möchte kann ausgiebig stöbern. Die eingegangene Partnerschaft zwischen WizKids und Asmodee legt einen baldigen Deutschlandstart von Star Trek Attack Wing nahe.

Leaders - A Combined Game


Rudy Games machte nicht nur mit einem tollen Gewinnspiel auf sich aufmerksam, sondern machte mit dem Taktik-Spiel Leaders Furore. Der Clou: Das Brettspiel arbeitet mit einer Tablet-App zusammen (daher auch der Namenszusatz "A combined Game"), die das Spielgeschehen nicht nur rudimentär wiedergibt, sondern direkte Eingriffe in das Geschehen selbst ermöglicht. Verantwortlich dafür ist das sogenannte virtuelle Hauptquartier jeder Nation. Tolle Texte, schöne Bilder, innovative Ideen - all das zeichnet Leaders aus. Wenn Brettspiele 2.0 so funktionieren, dann bin ich gespannt auf mehr. Übrigens sah nicht nur das die Tablet-Anwendung gut aus, auch Spielmaterial und Spielbrett machten eine ausgezeichnete Figur.

Abyss


Asmodee schlägt erneut zu, diesmal mit dem Brettspiel Abyss. Kein düsteres Horrorspiel, sondern ein Strategiespiel, in dem es darum geht den Thron des Königsreiches Abyss zu erobern. Richtige Entscheidungen zur richtigen Zeit sind der Schlüssel zum Erfolg. Das Meerekönigreich ist wunderschön designed und wartet auf erste politische Machtkämpfe - wie im echten Leben ist Einfluß mal wieder alles!

Pints of Blood


Bei Pints of Blood aus dem Hause Huch & Friends ist der Name Programm, denn am Schauplatz dieses kooperativen Brettspiels geht es blutig zu. Gefangen in einer Bar trotzen die letzten überlebenden Kneipenbesucher einer Schar blutgieriger Monster. Pints of Blood hat alles was ein gutes Horrorspiel braucht: Zombies, Zombies und nochmal Zombies!

In diesem Spiel arbeiten die Mitspieler zusammen, um lebendig aus der Bar entkommen zu können. Dabei bleiben wichtige Entscheidungen nicht aus, denn nicht jeder Spieler wird den Abend heil überstehen. Geliebte Kumpel auf der Strecke zu lassen und die eigene Haut zu retten gehört genauso zum Spiel wie das Abwehren von Zombieangriffen.

Star Wars - Imperial Assault


Das Brettspiel, auf das ich mich mit Abstand am meisten freue. Bei Imperial Assault schlüpfen die Spieler in die Rollen ihrer Lieblingshelden. Darth Vader fehlt genauso wenig wie der lautstark gröhlende Wookie-Kämpfer auf Seiten der Rebellenallianz. Unterschiedliche Szenarien locken mit spannenden Missionszielen, das "freie Spiel" setzt auf knackige 1-on-1 Schlachten. Das Spielmaterial ist nicht nur gut, es ist fantastisch. Hier zeigt der Verlag Fantasy Flight Games mal wieder in welcher Liga er spielt. Imperial Assault wird zwar kein günstiges Vergnügen, aber allein die Möglichkeit die detaillierten Figuren selbst anmalen zu können weckt  pure Vorfreude.

Intelligente Knete


Ok, die intelligente Knete ist kein Spiel im klassischen Sinne, aber ein tolles Spielzeug für Kinder (und Erwachsene). Ohne Weichmacher und von toller Konsistenz lässt sich mit dem Knetmaterial so ziemlich alles herstellen. Die Knate kann splittern, reißen, sich ziehen lassen, und sogar hüpfen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Versionen, von denen manche sogar die Farbe ändern können oder im Dunkeln leuchten. Dieses Knetzeug ist herrlich verrückt und macht jede Menge Spaß. Kinder spielen mit dieser Knete völlig unbedenklich, da bei der Herstellung auf schädliche Inhaltsstoffe verzichtet wurde. Mein Tipp: Unbedingt ausprobieren oder als Weihnachtsgeschenk vormerken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0