· 

Spielend schlauer werden: Spannende Denk- und Knobelspiele

Es müssen nicht immer komplexe Brettspiele mit dicken Regelbüchern sein, um während des Brettspielens den Kopf zu trainieren. Denkspiele kommen meist mit wenigen und leicht nachvollziehbaren Spielregeln aus, fordern die Spieler aber durch clevere Spielkonzepte in ganz besonderem Maße heraus. Spielend schlauer werden ist also nicht unmöglich. Wer häufig Knobelspiele spielt fördert die Gedächtnis- und Denkleistung erheblich und hat beim Kopftraining sogar eine Menge Spaß. Der folgende Beitrag meines Brettspiel Blogs stellt einige unterhaltsam Denk-, Knobel-, -und Geschicklichkeitsspiele vor, die auch als therapeutische Spiel genutzt werden können. Ihr kennt weitere gute Denkspiele? - Sagt mir welche!

Dobble-ter Spielspaß

Aus dem Hause Asmodee stammt das einfache Reaktionsspiel Dobble. In einer handlichen Metalldose befindet sich das benötigte Spielmaterial, das auch runden Kärtchen mit aufgedrucktem Symbolen besteht. Mehr ist nicht notwendig, um die Köpfe von Kindern und Erwachsenen rauchen zu lassen. Dobble setzt dabei auf ein doppeltes Spielkonzept: Konzentration und Zeitmangel. Auf den 55 Karten sind jeweils 8 verschiedene Symbole abgebildet, die es in kurzer Zeit auf einer zentralen Karte oder auf den Karten der Gegenspieler zu analysieren gilt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Erkennen von doppelten Symbolen bzw. Symbolpaaren. Der Clou: Dobble bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Spielvarianten. Für rund 12 € bekommen schnelle Beobachter ein wunderbares Reaktionsspiel.

 

Panik im Labor

Der Name ist Programm. Im monstermäßigen Denkspiel Panic Lab dreht sich alles um Panik im Labor. Aus den Produktionseinheiten sind Bazillen ausgebrochen, die es nun zu erkennen und damit einzufangengilt. Aber aufgepasst: Die hübsch gestylten Schleimköpfe sind wandelbar und nicht so einfach zu finden. Eben noch gepunktet verwandelt sich das gesuchte Bazillus in ein einäugiges Streifen-Bakterium oder taucht in einem Lüftungsschacht unter. Panic Lab führt die Spieler geschickt an der Nase herum und fordert die gesamte Aufmerksamkeit der an der Suche Beteiligten. Dass man für rund 10 € soviel Spaß haben kann erwartet zunächst niemand, der die kleine Box in den Händen hält. Doch Panic Lab ist ein großartiges Spiel, das die Spieler zu erhöhter Konzentration zwingt. Flexible Denkweisen, eine gute Beobachtungsgabe und den Blick für Details sind die Schlüssel zum Erfolg.

 

Fehler machen unerwünscht

Das Denkspiel Schwarz Rot Gelb erinnert zunächst ein wenig an den Kartenklassiker "Set". Auf den in Rosa und Schwarz gehaltenen Karten sind Farbennamen in unterschiedlichen Schriftfarben und unterschiedlicher Anzahl abgedruckt. Die Spieler müssen nun eine Reihe aus Karten bilden, wobei die jeweils folgende Karten sich völlig von der Vorgängerkarte unterscheidet. Hier werden Lesefähigkeiten und Konzentration wunderbar gefördert, denn wenn der Mensch eines besonders gut kann dann ist es Fehler machen. Mit dieser nachteiligen menschlichen Voraussetzung spielt Schwarz Rot Gelb und lässt dabei so manchen Spieler verzweifeln. Wer fleißig übt wird stetig besser. Schwarz Rot Gelb ist Kopftraining erster Güte!


Spiele als therapeutische Hilfsmittel

Jedes dieser Spiele kann auch als tolles therapeutisches Gesellschaftsspiel eingesetzt werden, um Aufmerksamkeit, Konzentration oder soziale Interaktion zu fordern und zu fördern. Die bunte Aufmachung insbesondere der Spiele Panic Lab und Dobble  sind bedeuten für Kinder zusätzliche Motivation. Jedes Spiel setzt auf eine Mischung aus logischen Denkprozessen, Reaktionsgeschwindigkeit, Merkfähigkeit und Beobachtungsgabe, sodass der Einsatz im therapeutischen Bereich sinnvoll ist.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0