Star Wars X-Wing: Ein Miniaturen-Spiel in Vollendung

Die Welt der Tabletop Spiele ist bunt, regelbehaftet und daher teilweise sehr komplex und nicht immer einsteigerfreundlich. Der Heidelberger Spieleverlage hat mit "Star Wars X-Wing" ein Miniaturen-Spiel im Sortiment, das sich an Einsteiger und Veteranen gleichermaßen wendet. Unzählige Erweiterungen lassen den Einstieg ein wenig unübersichtlich erscheinen. Wie immer trügt der Schein und ich stelle Euch die Star Wars Tabletop-Variante im nachfolgenden Blogartikel ausführlich vor.

Die Alarmsirenen heulen unaufhörlich. Zeit, die Pilotenhelme aufzusetzen und zum nächsten Fluggefährt zu sprinten. Jede Sekunde zählt, wenn das galaktische Imperium zum Großangriff auf die kürzlich entdeckte Rebellenbasis ruft. Das X-Wing Miniaturen-Spiel ist Star Wars pur. Fans werden diese einsteigerfreundliche Tabletop-Reihe lieben. Auf Seiten des Imperiums oder der Rebellenallianz machen die Spieler sich daran, die gegnerischen Flottenverbände zu minimieren und so die Kontrolle über den Luftraum zu erobern. Das leicht verständliche Regelwerk ermöglicht dabei einen schnellen Einstieg, der die spannenden Raumkämpfe bereits kurz nach dem Öffnen der Spielbox auf die Spieltische bringt.

Das Spielprinzip basiert auf legendären Dogfights, also klassischen 1-zu-1 Kämpfen, die jeweils nur den besseren Flieger überleben lassen. Mit zwei Spielern entfaltet das Star Wars X-Wing: Miniatures Game somit bereits sein volles Potential. In Kürze erscheint jedoch auch eine dritte spielbare Fraktion, die einen Mitspieler in die Rolle der Verbrecherlords und Kopfgeldjäger schlüpfen lässt: "Scum and Villany", also Abschaum und Schurken ist der wohlklingende Name, der andeutet mit welchen Mitteln diese Fraktion zu kämpfen gedenkt.


Am Anfang war das Grundspiel


Der Einstieg in die Pilotenwelt ist einfach. Das Tollste vorweg: Das Grundspiel von Star Wars X-Wing ist derzeit sehr günstig in diversen Onlineshops zu bekommen. Amazon bietet die Starterbox zum Preis von lediglich 22.99 € an. Eine satte Ersparnis zum UVP von sonst rund 34 €.

Nachdem das Grundspiel bei Euch angekommen ist, könnt ihr euch ohne Umwege direkt in die Cockpits eurer 1-Mann-Jäger begeben und die Triebwerke starten. Mit dem namensgebenden X-Wing und dem legendären Tie-Fighter (für den ebenso legendären Sound müsst ihr leider selbst sorgen) sind bereits in der Grundbox zwei der bekanntesten Schiffmodelle enthalten. Die Details der Miniaturen sind unglaublich. Auf dem Spieltisch kommt echte Star Wars Atmosphäre auf, die die Herzen der Fans höher schlagen lässt. Mitten drin statt nur dabei ist ein Sprichwort, das perfekt zum Star Wars Miniatures Game passt.

Jedes Schiffsmodell hat  seine individuellen Flugeigenschaften und Bewaffnungen und damit auch jede Menge Vor- und Nachteile. Geschickte Piloten nutzen die Vorzüge der ausgewählten Raumer und vermindern die nachteile durch taktische Flugmanöver und eine geschickte Positionierung auf dem Spielbrett, das ganz nebenbei einen etwas größer dimensionierten Tisch als Unterlage benötigt. Für eine noch tollere Atmosphähre lohnt sich das Bauen eines "echten" Sternenhimmel-Spielbretts. Geeignete Materialien dafür gibt in jedem Baumarkt. EIne große MDF-Platte und etwas Farbe reichen schon aus, um den idealen Untergrund für Star Wars X-Wing zu schaffen.  Für einen sofortigen Einstieg sorgen zahlreiche Youtube-Anleitungen, unter denen auch eine offizielle von Fantasy Flight Games zufinden ist. Kernelement des Spiels sind strategische Flugmanöver, die sich durch das Anlegen von Entfernungs- und Flugmanöverstreifen auf das Spielfeld übertragen lassen. Eine Prise Würfelglück gehört ebenfalls zur Spielidee, verärgert aber nur selten und macht das Spiel dafür spannender. Gegnerische Manöver sind nicht immer vorauszusehen, sodass Star Wars X-Wing stets lebendig und unterhaltsam bleibt.


Die Erweiterungen


DIe Anzahl der Erweiterungen spiegelt den Erfolg des Miniaturenspiel wider. Satte 26 Artikel warten darauf von geeigneten Piloten gekauft zu werden. Dabei ist so ziemlich jedes populäre Schiffsmodell aus dem Star Wars Universum vorhanden. Vom Advanced Tiefighter, in den schon Darth Vader seinen athletischen 2-Meter-Körper gequetscht hat über den schnittigen A-Wing bis hin zum legendären Frachter Millennium Falcon sind alle Modelle spielbar, die Star Wars Fans sich wünschen können. In der nachfolgenden Bildergalerie bekommt ihr einen Überblick über die erhältlichen Erweiterungen. Jedes AddOn bringt einige neue Elemente ins Spiel. Taktisch abwechlungsreiches Vorgehen ist also gewährleistet.

 

Ständig in Bewegung die Zukunft ist

 

Das Ende von Star Wars X-Wing ist noch lange nicht gekommen. Fantasy Flight Games hat noch viele Ideen in der Hinterhand. Die bereits erwähnte dritte Fraktion der Schurken ist nur eine davon. Für den Anfang des Jahres 2015 ist bereits der Release des nächsten umfasenden Grundspiels geplant. Es hört auf den Namen Star Wars Armada und setzt auf ganze Flottenverbände statt auf empfindliche 1-Mann-Jäger. Raumschifftaktiker und Nachwuchs-Admiräle dürfen also schon gespannt sein und den Kommando-Sessel des Sternenzerstöres polieren.

Der Bereich von Star Wars X-Wing: Miniatures Games strotzt vor käuflichen Gimmicks, die jedoch keine reine Gedlschneiderei sind, sondern ihre Daseinsberechtigungen haben. Neben Würfeln (übrigens auch als Würfel-App für Android und iOS erhältlich) sind auch flexibel zusammenlegbare Spielunterlagen erhältlich.

 

Besonders spannend klingen die Features zahlreicher Star Wars X-Wing Apps. Mit diesen kleinen Programm werden die Spieler dann nicht nur eigene Szenarien entwerfen können, sondern auch in der Lage sein die spannenden Minigeschichten mit anderen zu teilen. Andere Apps stellen dagegen die Soundfiles der Raumschiffe zur Verfügung und verleihen dem Spielerlebnis noch mehr Tiefe.

 

Ideal für Einsteiger

 

 Erfahrene Tabletop-Spieler freuen sich über die vielen taktischen Möglichkeiten von Star Wars X-Wing, Einsteiger bekommen dagegen schnelle Action geboten und können die langsam steigende Lernkurve nutzen, um es bis zum Piloten-Ass zu schaffen. Wer noch nie ein Tabletop-Spiel gespielt hat, sollte unbedingt Probe spielen. Aber ich wette ihr werdet an Star Wars X-Wing: Miniatures Games kleben bleiben.

 

Viel Spaß!

 

 

 

Star Wars X-Wing: Miniatures Spiel

kaufen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0