· 

Ein Brettspiel für Zwei Spieler: Duell im Felsental

Nicht immer steht eine Handvoll Mitspieler zur Verfügung, um die neuesten Brettspiele in großer Runde zu genießen. Wenn sich lediglich zwei Spieler finden eignen sich Paar-Spiele perfekt, um auch zu zweit den maximalen Spielspaß aus einem Gesellschaftsspiel zu kitzeln. Der Spieleverlag Pegasus Spiele hat ein solches Juwel in seiner Angebotspalette, das auf den Namen Duell im Felsental hört. Schon der Spieltitel lässt erahnen, dass dieses Board Game auch in kleiner Runde ganz großen Spaß macht. Simple Spielregeln, eine geringe Vorbereitungszeit und vergleichsweise kurze Spielzeiten zeichnen den Großteil der Brettspiele für Zwei aus. Viel Spaß mit dem nachfolgenden Blogartikel zum 2-Spieler-Brettspiel Duell im Felsental.

SPannende Duelle für zwei Spieler

Die goldfarben leuchtende Zahl 2 auf der Spieleverpackung zeigt eindeutig: Dieses fantastische Spiel richtet sich an Paare. Und mit Duell im Felsental hat Pegasus Spiele ein ganz heißes Feuer im Ofen, das der Hitze eines Drachenatems in Nichts nachsteht. Im Duell im Felsental bekämpfen sich drei Zwerge und ein Drache. Jeder Spieler übernimmt dabei die Kontrolle einer dieser zwei Seiten. Der Drache gewinnt, wenn er aus der Zwergenfalle entkommen kann. Die Zwerge wiederum gewinnen, wenn sie den mächtigen Drachen erschlagen können. Dabei beeinflussen die Parteien das Spiel durch den geschickten Einsatz von Handkarten, die unter anderem für die Fortbewegung auf dem schön gestalteten Spielbrett verantwortlich sind. Sind alle Karten gespielt, gewinnt der Drache.

Einen Pluspunkt bekommt Duell im Felsental für die stimmige Hintergrundgeschichte und damit für ein Spielelement, das in den "kleinen Brettspielen" nur selten zu finden ist. Um nicht zu spoilern behalte ich die Einzelheiten für mich. Die Anleitung des Spiels gibt Aufschluß über die kleine Fantasy-Story.

 

Die Zwerge spielen sich meist einen Tick schwieriger, da es nicht auf auf taktisches Können ankommt, sondern die drei Miniatur-Krieger auch koordiniert werden wollen, um ihre volle Kraft auszuschöpfen. Doch auch der Drachen-Spieler sieht ohne eine wohlüberlegte Strategie kein Land (bzw. keine Freiheit). Schön, dass hinter diesem Zwei-Spieler-Brettspiel eine taktisch anspruchsvolle Spielidee  steckt, die durch mögliche Seitenwechsel auch immer wider neue Spielanreize bietet.

Allzu hohe Ansprüche sollten Taktik-Fans allerdings nicht stellen, denn Duell im Felsental soll in erster Linie unterhalten und den Spielern ein kurzweiliges Vergnügen bieten. Rund 45 Minuten Spielzeit sollten für eine Runde veranschlagt werden. Das ist vergleichsweise viel für ein Paarspiel, gemessen an epischen Fantasy-Brettspielen jedoch eher kurz. Für rund 20 € bekommt das Spielerpärchen jedoch enorm viel Spielspaß und ein liebevoll gestaltetes Brett- und Kartenspiel.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0