Die Top 5 der besten Brettspiele für Erwachsene - Kategorie Fantasy & Abenteuer

Der Großteil der Brett-, Karten-, oder Würfelspiele ist für junge und ältere Spieler gleichmaßen geeignet. Insbesondere in langjährig bestehenden und erfahrenen Spielgruppen wünsche sich die Brettspieler komplexe Gesellschaftsspiele, mit dicken Regelbüchern, langer Spielzeit und einer meist erwachsenen Präsentation des Brettspiels. Dabei liegt das empfohlene Alter  nicht automatisch jenseits der magischen Grenze von 30 Jahren, sondern kann durchaus auch herkömmlichen Brettspielen entsprechen. Wundert Euch also nicht, wenn das neue Zombi-Brettspiel schon ab 10 Jahren spielbar sein sollte. Nicht selten sind gute Brettspiele für Veteranen ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Dank des Internet gibt es aber auch für fremdsprachige Spiele gute Tutorial-Videos oder übersetzte Anleitungen. Einschlägige Suchmaschinen helfen dabei weiter.  In meinem aktuellen Blogartikel möchte ich meine persönliche Top 5 der besten Brettspiele für Erwachsene aus der Kategorie Fantasy und Abenteuer vorstellen.  Weitere Kategorien folgen in zukünftigen Top-Listen. Dazu dürfte Ihr mir auch gern Eure Wünsche mitteilen. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf einem etwas umnfangreicheren Regelwerk. Etwas gilt aber auch für erwachsenere Spiele: Sie müssen in erster Linie gut unterhalten. Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem nachfolgenden Text.

von André Volkmann

#5: Dungeon Fighter

Die besten Fantasy Brettspiele

Dungeon Fighter ist ein Brettspiel für 1 bis 6 Spieler und richtet sich an besonders tapfere Helden, denen auch die Erkundung düsterer Dungeons nichts ausmacht. Geschick und Abenteuerlust entscheiden über Sieg oder Niederlage. Dabei besitzt Dungeon Fighter einen ganz besonderen Charme, der insbesondere durch den herrlich schrägen Monster-Mix entsteht. Dabei wird das kooperative Brettspiel aus dem Hause des Heidelberger Spieleverlags von Partie zu Partie besser, denn durch die stetig steigende Spielerfahrung wächst auch das taktische Können innerhalb der Gruppe bei der bunten Monsterhatz. Auch wenn das Spiel bereits für ein Alter ab 10 Jahren empfohlen wird, haben durch den tollen Witz von Dungeon Fighter gestandene Erwachsene zahlreiche lustige Momente am Spieltisch. Wer es rasant, bunt und kooperativ mag macht mit der Anschaffung von Dungeon Fighter nichts falsch. Erschienene Erweiterungen sorgen für Abwechslung und sind mit Anschaffungspreisen von unter 15 € zudem recht günstig. 45 - 60 Minuten Spielspaß sind mit diesem Brettspiel garantiert. Dafür landet Dungeon Fighter auf Platz 5 der Top-Liste.

 

#4: Die Zwerge

die besten Abenteuer Brettspiele für Erwachsene

Das Brettspiel Die Zwerge vom Spieleverlag Pegasus Spiele basiert auf der, unter Fantasy-Fans, bekannten Buchreihe von Kultautor Markus Heitz. Ebenfalls kooperativ und mit tollen Zeichnungen versehen ist Die Zwerge ein klassisches Fantasy-Brettspiel rund um unseren Lieblingszwerg Tungdil Goldhand, der schon in der Buchvorlage ein außerordentliches Gespür für Abenteuer bewiesen hat. Sämtliche Mitspieler der Brettspielrunde, die aus 2 bis 5 Spielern besteht, übernehmen bekannte Rollen aus den Büchern . Die Spielfiguren sind detailreich verarbeitet und zu jedem Zwerg (und der einen Zwergin) gehört eine individuelle Charakter-Karte, die Aufschluss über die Werte gibt - typisch Rollenspiel eben. Während der Spielpartien wird fleißig Ausrüstung gesammelt, um das Szenario siegreich abschließen zu können. Tote Zwerge verkraftet die Heldengruppe dagegen nicht, stirbt einer der Protagonisten so gilt die Spielrunde als verloren. Das bringt die nötige Spannung auf den Spieltisch und schützt vor allzu unbedachten Spielzügen. Die bereits erhältlich Erweiterung erweitert das Spielerlebnis und die Komplexität, sodass Langzeitspaß gewährleistet ist. Rund 34 € kostet Die Zwerge, ein guter Preis, von dem jeder Cent die Anschaffung wert ist. Glückwunsch zu Platz 4 auf der Liste der Top 5 der besten Brettspiele für Erwachsene.

 

#3: Robinson Crusoe: Abenteuer auf der Verfluchten Insel

Fantasy Brettspiele für Erwachsene

Der Pegasus schlägt erneut zu. Wieder kooperativ und mit reichlich klassischem Abenteuer-Feeling gewürzt. Der Name Robinson Crusoe dürfte dem einen oder andere Spieler bekannt vorkommen und in der Tat, es dreht sich thematisch um Schiffbrüchige, eine einsame Insel und den nackten Kampf ums Überlegen. Ressourcen sammeln und den besten Platz im Camp zu finden sind zwei der Aufgaben, denen sich 1 bis 4 Spieler ab 14 Jahren stellen müssen. Der Clou des Brettspiels Robinson Crusoe sind dabei die sechs verschiedenen Szenarien, die jede Spielpartie zu einem spannenden Abenteuer machen. Dabei enthält das Spiel neben einem umfangreichen Regelheft (40 Seiten gilt es zu lesen. Da könnte so mancher Arztroman-Leser neidisch werden) zahlreiches Zubehör in Form von Würfel, Ressourcen-Würfeln oder Charakterbögen. Zudem ist das Spielbrett variabel aufbaubar und bietet somit auch optisch immer wieder Highlights für die Spielerunde. Robinson Crusoe - Abenteuer auf der Verfluchten Insel ist ein der derzeit besten Koop-Brettspiele und landet verdient auf den Bronze-Platz der Top-Liste. Für lediglich rund 34 € bekommen Abenteurer ungemein viel Unterhaltung, deren einziger Wermutstropfen eine umfangreiche Vorbereitungsphase ist.

 



#2: Der Eiserne Thron

Strategie Brettspiel für Erwachsene

Das Spiel um Throne geht weiter und zwar auf dem heimischen Küchentisch, der zum Spielort für zahlreiche Intrigen und Machtspiele wird. George R.R. Martins Buchvorlage erlebt derzeit einen Hype, der seinesgleichen sucht. Zurecht sagen die einen, völlig überzogen die anderen. Das Fantasy-Brettspiel in der zweiten Edition ist dennoch eine Wucht und fast so umfangreich wie die mittlerweile auf zehn Bände gewachsene Textvorlage. Der zunächst happig erscheinende Preis von rund 70 € sorgt für anfänglichen Schrecken, der sich jedoch legt sobald man die Spielzeit von 2 - 4 Stunden sieht. Der Eiserne Thron ist kein Brettspiel für konzentrationsschwache Boardgamer und erfordert neben theoretischem Wissen von strategischen Kriegsgrundlagen auch ein eisernes Sitzfleisch - denn es verliert derjenige, der zuerst aufsteht!*

Die Ausstattung des Spiels ist unfassbar gut und katapultiert 3 bis 6 erfahrene Spieler direkt in ein mittelalterliches Ambiente, das vor allem durch das riesenhafte Spielbrett eindrucksvoll in Szene gesetzt wird. Die Spielautoren Kevin Wilson und Christian T. Petersen warten mit allerlei Kleinteilen und einer tollen Spielidee auf, deren zentrales Element harte Verhandlungen sind, ohne die das Spiel um Throne nicht gewonnen werden kann. Die überarbeitete zweite Edition enthält dabei zahlreiche erweiternde Elemente die vorher aus Erweiterungen stammten, nun aber Teil des Grundspiels sind. Das relativiert den etwas höheren Anschaffungspreis zum Teil. Der Eiserne Thron aus dem Hause Heidelberger Spieleverlag füllt Brettspielabende mit knisternder Spannung und atemberaubend lang andauernder Unterhaltung. Unbedingt anspielen.

 

#1: Descent: Die Reise ins Dunkel

bestes Brettspiel für Erwachsene

Trommelwirbel. Der ersten Platz in der Top-Liste der fünf besten Brettspiele für Erwachsene in der Kategorie Fantasy und Abenteuer geht an: Descent - Reise ins Dunkel in der zweiten, überarbeiteten Edition. Ich habe bewusst dieses Variante gewählt, weil die überarbeiteten Details auch Anfängern einen einfachen Einstieg ins das Spiel ermöglichen und zudem der Preis um einiges attraktiver ist. Knapp 45 € kostet das Brettspiel und die mutigen Mitspieler werden keinen Cent davon bereuen. Descent ist ein grandioser Dungeon-Crawler, der es problemlos mit den klassischen Vertretern diesen Genres aufnahmen kann. Und das ist ein großes Lob, wenn man die starke Konkurrenz der 90er Jahre betrachtet, die aus so exzellenten Tabletop-Brettspieltiteln wie HeroQuest oder StarQuest bestand. Descent ist auch endlich mal wieder ein Brettspiel, in dem einer der Spieler so richtig fies sein darf und in die Rolle des Overlord schlüpft, dessen Aufgabe es ist, die Augen der Helden schnellstmöglich zu schließen und damit zu gewinnen. Auf der anderen Seite versuchen die restlichen Mitspieler kooperativ als Heldengruppe ihre Quests zu bestehen. Das volle Potential entfaltet Descent dabei mit der maximalen Spielerzahl von 5 Tabletop- oder Dungeon-Fans. Die Spielpackung ist vollgestopft mit schönen Figuren, Markern, Spielplatten und Würfeln, die aus dem Preis von 45 € ein echtes Schnäppchen werden lassen. Rechnet man den Spielspaß ein, ist Descent sogar spottbillig. Die zweite Edition von Descent veranschlagt eine reine Spieldauer von 60 bis 120 Minuten, was gegenüber der ersten Auflage eine ordentliche Kürzung darstellt, jedoch langfristig für mehr Abwechslung auf dem Spieltisch sorgt. Mitverantwortlich für die Platzierung auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens sind übrigens die gelungenen Erweiterungen, die allesamt grandiose zusätzliche Features in das Hauptspiel integrieren und für noch mehr Spielvergnügen sorgen. Wer also auf der Suche nach einer guten Mischung aus Tabletop und Brettspiel ist, die in einem faszinierenden Fantasy-Universum spielt, der liegt mit Descent - Die Reise ins Dunkel und seinen tollen Erweiterungen goldrichtig. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Adnan (Sonntag, 17 Mai 2015 21:58)

    Danke für diesen tollen Beitrag. Eines meiner Lieblingsspiele ist auch dabei nur, dass er in diesem Beitrag auf der #3 beschrieben wird. Ich finde, dass man zum Spielen nie zu alt ist und wir zu diesem Thema sogar ein Shop gewidmet haben. :) Mach weiter so und ich freue mich auf weitere Artikel von Dir.
    Schöne Grüße.

  • #2

    Schachspiel kaufen (Montag, 15 Februar 2016 15:58)

    Sehr cooler Artikel. Ich interessiere mich seit Längerem vor allem für Punkt 1 und 3. ;)

  • #3

    bestebrettspiele (Sonntag, 17 April 2016 19:08)

    "Descent: Die Reise ins Dunkel" kannte ich noch nicht. Hört sich aber verdammt gut an. Ich glaube ich kaufe es mir. Danke für den tollen Tipp!